Indien: Immer auf die Schwulen

Print Friendly©iStock.com/Jedraszak

©iStock.com/Jedraszak

Seit 2009 galt die indische Justiz als progressiv, da sie modern und nach vorn orientierte Urteile fällte. Doch nun setzte Indiens oberstes Gericht ein umstrittenes Gesetz wieder in Kraft, das Homosexualität unter Strafe stellt. Nicht nur Menschenrechtler sind empört.

Vor drei Jahren hatte ein Gericht in Indien den bahnbrechenden Beschluss gefasst, den umstrittenen Abschnitt 377 des Strafgesetzbuches außer Kraft zu setzen.  Dort wird gleichgeschlechtlicher Sex mit einer Geldbuße oder bis zu 10 Jahren Gefängnis bestraft. Dass dieser Artikel aus der Kolonialherrschaft stammt, interessiert keinen! Doch nun geht alles retour, dieser Abschnitt des Strafgesetzbuches bleibt in Kraft. Das Oberste Gericht stellte klar, dass die Justiz nicht befugt ist, einen Passus des Strafgesetzbuches abzuschaffen. Das ist Aufgabe des Parlaments in Form einer Abänderung des Gesetzestextes.

Doch damit ist nicht zu rechnen. Viele Konservative Inder betrachten die Homosexualität als Krankheit. Sie argumentieren, dass gleichgeschlechtlicher Sex gegen die kulturellen und religiösen Werte des Landes verstoßen. Diese Menschen gehören einfach nicht in die gesellschaftliche Mitte. Dieses konservative Denken ist in Indien stark verbreitet. Damit reiht sich das Land in einen Rückfall dunkler Zeiten ein, wo sich auch Russland oder die arabische Halbinsel mittlerweile befinden. Homosexualität wird grundsätzlich nicht toleriert.

Leider müssen Betroffene in Indien von nun an mit Repressalien rechnen. Gerade die Polizei wird versuchen diese Menschen zu erpressen. Leider ist das Urteil nicht zu beanstanden und ob die Politik handeln wird, ist fragwürdig. Es ist zu hoffen, dass hier ein liberales Denken einsetzt, was sich irgendwann weltweit ausdehnt. Es wäre den Homosexuellen zu wünschen.

Google+

Joern Petersen Joern Petersen


wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
„Tsubasa: Dream Team“ erscheint im Dezember
wallpaper-1019588
Backst Du heut nicht backst Du morgen – Rustikale Brötchen „no knead“
wallpaper-1019588
Siena, zum Zweiten!
wallpaper-1019588
Elterntipps: Erholsam reisen mit Kind und Kegel?
wallpaper-1019588
Einzelfälle nicht nur bei der Gewaltkriminalität, auch bei der Sozialkriminalität. Südosteuropäer zocken den Sozialstaat Deutschland ab
wallpaper-1019588
Wellmaxx skineffect lifting eye gel & detox stress relief eye fluid