In den Topf geschaut * serbischer Strudel mit Kartoffel - Füllung

*in Arbeit*
750g Mehl mit 1 TL Salz vermischen. Dann werden 250ml Öl und 100 ml lauwarmem Wasser zugefügt.  Alles wird zu einem nicht klebrigen Teig verknetet und anschliessend in drei Teile geteilt, welche zu drei Kugeln geformt werden, diese werden mit Öl bestrichen. Diese Teig-Kugeln werden mit Kunststoffbeutel abgedeckt  und werden im Kühlschrank etwa 15 Minuten ruhen. Während dieser Zeit, werden 6 Kartoffeln und 1 Zwiebel geschält und gerieben. Die geriebenen Kartoffeln werden noch einmal gespült.   In die geriebene Kartoffel-Zwiebel-Masse wird 1/2 TL Pfeffer und 2 EL Vegeta untergerührt. Der Teig wird dünn ausgerollt und wieder mit etwas Öl bepinselt 
und anschliessend wird die Kartoffel-Masse darauf verteilt. ...nun wird der Teig zusammengerollt, wobei die Enden umgeschlagen werden. Die drei Strudel werden auf ein gefettetes Backblech gelegt und noch einmal mit Öl bepinselt. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 40 Minuten.. gold-gelb backen.
Gegen Ende der Backzeit, werden 300ml Wasser mit 1 TL Salz aufgekocht. Die gebackenen Strudel werden mit dem kochendem Wasser übergossen und erneut für 10 Minuten backen, damit der Teig die Flüssigkeit absorbiert.   Der Strudel ist warm und kalt ebenso lecker.

wallpaper-1019588
Toreros dürfen in der Arena wieder Stiere töten
wallpaper-1019588
Ein persönlicher Rückblick
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Der Pole Mateusz Gradecki triumphiert in Casablanca
wallpaper-1019588
Geissmann, Käfer, Gotthelf
wallpaper-1019588
Spruch der Woche #31
wallpaper-1019588
Dessert-Idee: Leckere Panna Cotta hausgemacht
wallpaper-1019588
X-MAS KALENDER Türchen 7: Pinolino