In den Topf geschaut * Mehl-Gries-Pasta

In den Topf geschaut * Mehl-Gries-Pasta 125g Mehl, 1 Ei und 125 g Hartweizen-Gries krümelig verkneten. Nach und nach etwa 7EL kaltes Wasser hinzugeben und weiter kneten, bis keine trockenen Zutaten mehr zwischen den "Streuseln" zu sehen ist. Anschliessend die Streusel mit der Hand zu einem festen Teig zusammenkneten. Nun eine Teig-Kugel formen und in Folie mindestens eine Stunde kalt ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Teig in etwa 10 kleinen Portionen durch die Nudelmaschine walzen.
In den Topf geschaut * Mehl-Gries-Pasta  Einmal falten und wieder durchziehen lassen... immer wieder...
etwa 10 mal... aber gefühlte 20mal ;-) Der Teig wird sicher in den ersten Durchläufen noch reißen, aber er wird ab dem 3-5 Durchlauf geschmeidiger. Der Teig sollte sich nicht klebrig anfühlen. So braucht es auch kein zusätzliches Mehl, um den Teig sauber durch die Maschine zu führen. Jetzt erst den Abstand der Walzen bis zur gewünschten Dicke (2 - 3 mm) verringern und nach belieben schneiden oder formen.
In den Topf geschaut * Mehl-Gries-Pasta Die Pasta auf Küchenkrepp oder einem Tuch locker auslegen.  In kräftig gesalzenem Wasser etwa 4min kochen.  In vielen Rezepten habe ich gelesen, dass Salz in den Teig eingearbeitet wird... - macht es nicht!-glaubt mir! Der Teig wird dadurch fester, -dies ist kein Vorteil...
und wer einem italienischen Pasta-Giovanni ;-) einmal über die Schulter gesehen hat, wird mir recht geben.

wallpaper-1019588
Review zu Unter der Oberfläche, Einzelband
wallpaper-1019588
Agave Pflege – Wissenswertes über die Sukkulente
wallpaper-1019588
#CleanYourTrails goes Dreck weg!
wallpaper-1019588
Möglicherweise ist ein neues NES-Lego-Set durchgesickert