In den Topf geschaut * Kürbiskerne rösten

Nun habe ich ja meine ersten Kürbis-Rezepte erfolgreich-lecker ausprobiert *oh, was bin ich stolz*... dabei haben wir nur das Fruchtfleisch verwendet.Aber die Kerne wollte ich nicht im Abfall verschwinden lassen. 
  Denn die Kürbiskerne können problemlos im Ofen geröstet werden!
In den Topf geschaut * Kürbiskerne rösten
Die Kerne und das umliegendes Fruchtfleisch habe ich mit einem Löffel aus dem Kürbis gekratzt und in ein Sieb gegeben. Unter fließendem, kaltem Wasser wurden sie gründlich abgespült und die Kürbiskerne vollständig vom Kürbisfleisch befreit.  In den Topf geschaut * Kürbiskerne röstenDie Kerne werden dann auf einem Backblech ausgebreitet und mit reichlich Salz bestreut. 
Für unseren Hokkaido Kürbis haben wir ungefähr zwei Teelöffel Salz verwendet. 
Das Backblech bei 200°C in den Ofen schieben und die Kürbiskerne rösten. Nach etwas 10 Minuten, wenn sie leicht Farbe genommen haben, das Blech herausnehmen und die Kürbiskerne einmal wenden. 
Noch einmal in den Ofen, bis sie auch von der anderen Seite leicht braun sind. Die gerösteten Kürbiskerne aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Eventuell muss noch zu viel Salz von den Kernen abgestriffen werden. 
Fazit: Die eigene Röstung schmeckt viel besser, als gekaufte Kürbiskerne. Wir haben sie alle inklusive Schale verputzt.
 Die gerösteten Kerne kann man natürlich auch mit den Zähnen knacken,
die Schale ausspucken und nur das Innere essen ;-)

wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht