In den Topf geschaut * Hausgemachte Pasta / Part 2

Wie lecker und kinderleicht in der Herstellung Pasta ist,habe ich hier bereits berichtet.Aber nicht nur Lasagne, Tagliatelle und Spaghetti lassen mein Pasta-Geniesser-Herz höher schlagen, nein...auch Bucatini, Rigatoni, Fussilli, Penne, grobe Makkaroni und kleine Makkaroni!In den Topf geschaut * Hausgemachte Pasta / Part 2 Umso erfreuter bin ich, denKITCHENAID Röhrennudel-Vorsatz mit 6 Einsätzen testen zu dürfen. In den Topf geschaut * Hausgemachte Pasta / Part 2Ich habe meinen Standart-Nudelteig hergestelltund anschliessend walnussgroße Bällchen geformt,welche nacheinander eingeworfen werden.Dabei sollte nur beachtet werden, dass man mit dem nächsten Einwurf so lange wartet,bis innen die rotierende Walze wieder sichtbar geworden ist.
Die OVP liegt bei etwa 200€.Ja, man muss schon viele Nudeln essen, bevor sich solch ein Pasta-Vorsatz rentiert. ...aber darum geht es beim selber-machen auch gar nicht!-sondern, dass man weiss, was drin istund selbst-gemacht schmeckt eh am Besten :-)
Aber wie so oft, in der Küche:
man benötigt Zeit... viel Zeit!
Für das Durchlaufen des Teiges habe ich etwa eine dreiviertel Stunde benötigt.
Auf einem bemehltem Küchentuch lasse ich die frische Pasta nun trocknen.
Die getrockneten Nudeln müssen dann aber mindestens 25 - 30 Minuten kochen,
die sind nämlich etwas dicker als die gekauften!

wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Infused Water: aromatisiertes Wasser
wallpaper-1019588
Gurr eröffnen Instagram-Account für Bandgesuche
wallpaper-1019588
Wer ist Arbeitnehmer?
wallpaper-1019588
Urlaub an der Nordsee: Strandschlafen & Wattwandern in Otterndorf
wallpaper-1019588
Nintendo entfernt das beliebte Mario Maker 2-Level ohne ersichtlichen Grund
wallpaper-1019588
Welle gegen HerrNewstime: und schon wieder in der Kritik (News)
wallpaper-1019588
Kreative Teppanyaki-Küche 2.0