Impfungen und die Angstmache

Impfgegner nehmen derzeit zu. Im Internet können viele Webseiten, Blogs und Forums gefunden werden, die sich gegen Impfungen aussprechen. Doch blind den Impfgegnern zu trauen kann tödlich enden, wie ein Fall aus Spanien zeigt. Ein sechsjähriger Junge in Spanien starb an Diphtherie, er wurde nicht geimpft. Andere Kinder die diese Krankheit bekamen waren geimpft gewesen und deshalb konnte die Krankheit sich nicht so entwickeln.

Grundimpfungen sind wichtig!

Diphtherie und auch andere Krankheiten sind stark zurückgegangen, seit es Impfstoff dagegen gibt. Da aber die Anzahl der Menschen wächst die Impfungen ablehnen, können diese Krankheiten wieder mehr vorkommen. Manche Impfungen sind kritisch zu betrachten. Jede Art von Impfung zu nehmen ist nicht unbedingt gut aber alle Impfungen abzulehnen kann genauso gefährlich sein! Die Grundimpfungen sind sehr wichtig.

Die Angstmache

Die Impfgegner behaupten gerne, dass Impfungen den Menschen schädigen oder sogar zu Autismus führen. Nur gibt es dafür keine eindeutigen Beweise. Auf die 20 häufigsten Einwände gegen Impfungen hat das Robert-Koch-Institut und Paul-Ehrlich-Institut antworten veröffentlicht. Die Impfgegner versuchen gerne, mit Emotionen zu schlagen. Sie wollen ihrem Gegner ein schlechtes Gewissen machen, um ihn von ihrer Ansicht zu überzeugen. Um Fakten und Beweise geht es nicht immer.

Natürlich gibt es von Medien und Politik Panikmache, wie bei der Vogelgrippe, Schweinegrippe usw. Eine gewisse Skepsis sollte jeder beibehalten. Angstmache können beide Seiten gleichermaßen betreiben.


wallpaper-1019588
Shinmai Ossan Bōkensha: Trailer enthüllt neue Details
wallpaper-1019588
MEMORIES – Klassiker erscheint bei KSM Anime als Collectors Edition
wallpaper-1019588
KSM Anime veröffentlicht “Missis Jo und ihre fröhliche Familie” auf Blu-Ray
wallpaper-1019588
Anyway, I Love You – Manga wird mit Anime gelistet