Immer das Dilemma mit den Kaffeemaschinen

Immer das Dilemma mit den Kaffeemaschinen
Ich bin davon überzeugt, dass es mir nicht anders geht als vielen anderen. Ich finde es zwar fantastisch, dass es mittlerweile ein nahezu gigantisches Angebot an diversen Kaffeemaschinen gibt, aber wie immer hat die große Auswahl auch ihre Schattenseiten. Egal ob Padmaschinen, Filterkaffeemaschinen, Kapselmaschinen, Siebträgermaschinen oder Kaffeevollautomaten. In jeder Kategorie gibt es selbstverständlich nochmals zig verschiedene Anbieter, die einem die Entscheidung nochmals erschweren.
Und man selbst stellt sich die Frage: WAS NEHME ICH NUR?
Generell bin ich nicht davon ausgegangen, dass ich mich mit diesem Thema in naher Zukunft auseinander setzen musste, denn ich war bis vor ein paar Tagen glückliche Besitzerin eines Kaffeevollautomaten. Leider ging besagter Vollautomat jedoch 2 Wochen, nachdem mein neuer Thermomix bei uns eingezogen ist, kaputt.
(Ich bin ja noch immer davon übrzeugt, dass meine EQ5 mir das einfach krumm genommen hat, da sie durch den Mixi ernsthafte Konkurrenz in Sachen Lieblingsküchengerät bekommen hat. Herr Cherry rollte bezüglich meiner Verschwörungstheorie allerdings nur mit den Augen).
Nun stand ich vor der Frage: 
- Den 5 Jahre alten Vollautomaten für 206,00 EUR + ca 29,00 EUR Versandkosten überhoen & reparieren lassen
oder
- Eine neue Kaffeemaschine (und dieses Mal keinen Vollautomaten mehr) unser eigen heißen
Herr Cherry hielt sich hier erst einmal heraus, da er sowieso sehr wenig Kaffee trinkt. Das war nämlich der Grund, warum ich bereits vor einiger Zeit dafür entschieden habe, sollte mein Automat jemals kaputt gehen, dass es keinen neuen mehr gibt. 
Ich liebe Vollautomatenkaffee, aber leider lohnt sich so ein teures Teil für mich alleine gar nicht. Und schon zweimal nicht, wenn man die Cappucinodüse so gut wie nie benutzt und eigentlich nur Kaffee Creme trinkt.
Ich hatte mich also dazu entschieden, dass wir die Reparatur nicht machen lassen und ich mich nach etwas Neuem umschaue. (Außerdem mochte Cherry den Kaffee aus unserem Kaffeevollautomaten sowieso gaaaaaaar nicht). Tja, und nun sind wir wieder an am Anfang meines Posts angekommen. Wer die Wahl hat, hat die Qual ... Fürchterlich und schön zugleich!
Padmaschinen kamen für mich sowieso nicht infrage, denn den Kaffee finde ich schrecklich. 
Tassimo hatte ich einmal eine, für mich eher mittlere Klasse. Der Kaffee ist wirklich ok, aber eben auch nicht hervorragend. Und außerdem ist einfach Jacobs generell nicht so mein Ding. 
Klar, man kann mit dem Maschinchen auch Tee machen ... Ich bin allerdings sowohl Kaffee- als auch Teetrinkern (ich weiß, eine GANZ seltene Spezies) und ich bin der Meinung, dass wirkliche Teeliebhaber ihren vornehmlich losen Tee lieber von Hand aufbrühen. *duck und weg - man darf mich hier gerne belehren, falsch ich falsch liege*
Die Dolce Gusto hatte meine Kusine. Da konnte ich lange testen, aber letztendlich ging es mir hier so wie mit der Tassimo. Und das seltsame Milchkompositionsgedöns ist sowieso nicht mein Ding. Wenn Milch, dann frisch - direkt in den Kaffee. (Meine Kusine übrigens hat nach dem Ableben ihrer Dolce Gusto nun auch einen Vollautomaten).
Caffissimo: Habe ich nur ein, zweimal probiert, allerdings sind die Freundinnen, die sie haben, nicht sonderlich glücklich damit. 
... Somit blieb mir persönlich nur noch eines: Eine Nespresso. 
Ich will jetzt gar nicht auf das Für und Wider der Kapselmaschinen eingehen. Auch nicht auf die Kosten der Kapsel, das "aufwendige" Besorgungsverfahren der Kapseln, oder den Müll, den diese Maschine (wie auch alle anderen Kapselmaschinen) produziert. Dies sind Dinge, die sollte jeder für sich selbst entscheiden. Mir gings hier schlichtweg um die Qualität des Kaffees. 
Alle, die ich kenne, sind total begeistert von der Nespresso. Durchweg - und ich habe von den Nespressobesitzern um mich herum noch nie etwas Negatives gehört. Grund genug, mich einmal darüber schlau zu machen. 
Und nun, bevor der Post unendlich lang wird: ICH HABE SIE UNS GEKAUFT! :-)
Hier ist sie, die kleine Pixie, die nun in meiner Küche wohnt ...
Und ich? Ich bin gerade fleißig am Austesten verschiedener Kaffeesorten und bis jetzt super glücklich.
Wie sieht das mit euch aus? Was ist eure absolute Lieblingskaffeemaschine?
Liebe Grüße, Cherry
Immer das Dilemma mit den Kaffeemaschinen 

wallpaper-1019588
Wanderstöcke: Test & Vergleich (05/2021) der besten Wanderstöcke
wallpaper-1019588
Volleyballnetz: Test & Vergleich (05/2021) der besten Volleyballnetze
wallpaper-1019588
Emmanuel Macrons Rede anlässlich des 200. Todestages von Napoleon
wallpaper-1019588
16 Wasserpflanzen gegen Algen für einen sauberen Teich