IKEA, KIK, Schlecker und wie sie alle heißen

Aus Frontal 21:
"So werden in den deutschen Filialen Leiharbeiter eingesetzt. Im Stammsitz in Wallau sollen insgesamt zehn Prozent aller Arbeitsstunden von Leiharbeitern geleistet werden. "Manche von ihnen verdienen so wenig, dass sie über Hartz IV aufstocken müssen", sagt Professor Rudolf Hickel von der Universität Bremen. "Man kann also zusammengefasst sagen: Die Kostensenkungsstrategie durch Einstellung von Leiharbeitern wird am Ende vom Staat, sprich von den Steuerzahlern noch finanziert."
Das Video dazu ist hier zu finden. Das sollten sich die Herrschaften zu Gemüte führen, die sich gebetsmühlenartig über Hartz-Empfänger hermachen, wie jetzt wieder in der vergangenen Sendung von Anne Will geschehen. Wer erscheint vorzugsweise in den Talkshows? Schauen Sie hier. Das Ganze hat Methode.

wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Unzufrieden? Dieser Tipp hilft sofort
wallpaper-1019588
Balmer See ruft – egal bei welchem Wetter!
wallpaper-1019588
Ex zurückgewinnen – Trennungsschmerzen überwinden
wallpaper-1019588
Dubiose Sprossen
wallpaper-1019588
Säuferbilder, Dublin Irland 2018
wallpaper-1019588
Schmand-Ranch-Dressing
wallpaper-1019588
#Themenwoche Taschen – Mein absoluter Liebling