Ich mach nicht mehr mit

Wenn man, so wie ich, fast 5 Wochen im Krankenhaus liegt hat man, spätestens wenn die OP`s vorbei sind, eine Menge Zeit zum Nachdenken. Und mir wurde dabei recht schnell klar: so wie bisher kann es einfach nicht weitergehen. Es muss sich etwas verändern, ich muss bzw. will wieder zum Wesentlichen zurück finden und Prioritäten auf das setzten was mir wirklich wichtig ist. Da ich mich aber einigermaßen gut kenne und weiß, dass ich mich dabei  sehr leicht von zu viel Informationsflut ablenken lassen, habe ich mich zu einem ersten Schritt entschieden diese Flut zu verringern und mich bei Facebook und Twitter abgemeldet. Dieser Schritt wird für manche vielleicht unverständlich sein, für mich ist er aber wichtig um mich wieder auf das zu konzertieren was ich will und mich nicht von Erfahrungen, Empfehlungen, usw.  anderer dabei ablenken zu lassen. Außerdem habe ich mir vorgenommen mich wieder mehr um meine “realenâ€� Freunde zu kümmern. Also wundert euch bitte nicht, wenn ihr mich bei den besagten Netzwerken nicht mehr findet.


wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze
wallpaper-1019588
Outdoor-Smartphone Ulefone Armor X8i vorgestellt