„Ich-hab-mich-ganz-doll-lieb!!!“ Frühstückchen

Eigentlich mag ich es auch morgens gerne herzhaft, aber manchmal…

🙂

„Ich-hab-mich-ganz-doll-lieb!!!“ Frühstückchen

muß es etwas mehr sein!

so geht das Ratz-Fatz-Rezept für Schleckermäuler:

„Ich-hab-mich-ganz-doll-lieb!!!“ Frühstückchen

ein Rest Nudeln vom Vortag werden in Kokosöl angebraten und mit Palmzucker karamellisiert (Vorsicht! nicht verbrennen lassen!) … noch etwas VanillePulver

Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und in dickere Scheiben schneiden, auch in Kokosöl braten, mit Ahornsirup und Zimt – bei kleiner Wärme kurz garen lassen

So schnell gemacht und soooooooooo lecker!  

Falls man sich noch viel besser fühlen möchte… einfach noch einen großzügigen Klacks (vegane) Sahne obendrauf geben!!!

😉

So fing hier der Tag an…

„Ich-hab-mich-ganz-doll-lieb!!!“ Frühstückchen

…passend zur guten Laune!

*


wallpaper-1019588
Attack on Titan ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Unterschied: Meine Daten und Daten über mich
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Revival of The Commandments ab Oktober auf Netflix
wallpaper-1019588
Gutenfreies Hafer Müsli und Haferflocken von Kölln – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Ave Maria nach Tessiner Art
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 18
wallpaper-1019588
Küchen Update: Küchenwagen Rustico! Es wird heimelig in meiner Küche und Tipps für schlaue Helfer
wallpaper-1019588
Apfel-Quitten-Likör