Hyundai T7: Einsteiger Android Tablet für nur 125 Euro

Hyundai_T7

Und weiter geht die Preisschlacht um die 7-Zoll Tablets. Als neusten Kandidaten begrüßen wir das Hyundai T7. Das neue günstige Android Einsteiger-Tablet gibt es zur Zeit für 166 Dollar / 125 Euro beim freundlichen chinesischen Onlineshop um die Ecke. Na gut, vielleicht nicht ganz um die Ecke.

Doch was kann man von einem Tablet erwarten, was gerade einmal etwas mehr als 100 Euro kostet? Denn auch wenn Google mit seinem Nexus 7 für gerade einmal 199 Euro die Messlatte für 7 Zoll Tablets im Bereich Hardware und Ausstattung recht hoch gelegt hat, ist das Hyundai T7 doch fast nochmal 80 Euro billiger. Und das ist dann doch eine Hausnummer.

Gleich vorneweg, mit einem Nexus 7 kann das Hyundai T7 natürlich nicht konkurrieren, aber für den Preis von 125 Euro brauch sich das T7 mit seiner Ausstattung aber keinesfalls verstecken.

Das Hyundai T7 besitzt einen  Quad-Core-Prozessor vom Typ Samsung Exynos 4412 mit 1,4 GHz und Mali-400 MP4 4-Kern-GPU.
Das Hyundai T7 wiegt bei Abmessungen von 196 x 118 x 10,9 Millimetern lediglich 303 Gramm. Der kapazitive 7″-IPS-Multitouch-Screen besitzt eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und mögliche Blickwinkel von bis zu 178 Grad.

Als Speicher sind 1 GByte RAM und 8 GByte Flashmemory im Hyundai T7 verbaut, die sich via microSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitern lassen.

Was wirklich interessant ist die Tatsache, dass das Hyundai T7 nicht nur die Standard Tablet Schnittstellen WLAN 802.11b/g/n, eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und micro-USB besitzt, sondern auch HDMI-out und Bluetooth. Das ist für ein Tablet in dieser Preisklasse doch mehr als selten.

Fehlen dürfen natürlich auch nicht die zwei obligatorischen Kameras, wobei die Frontkamera mit 0,3 MP auflöst und die Kamera auf der Rückseite mit 2,0 MP. Beide Auflösungen sind eher schlecht als Recht, aber ich persönlich halte Kameras in einem Tablet für Ressourcen-Verschwendung. Darum kann ich wunderbar mit dieser Auflösung leben.

Als Betriebssystem läuft auf dem Hyundai T7 Android in der Version 4.0.4, wobei es eher fraglich ist, ob es ein Update auf Android 4.1.2 oder gar 4.2 geben wird.

Für eine Laufzeit von bis zu 5 Stunden sorgt ein 3.300-mAh-Akku. Das ist natürlich nicht zu vergleichen mit der Laufzeit von Tablets der gehobeneren Preisklasse, aber bei einem Preis von 125 Euro muss man dann doch irgendwo Abstriche machen.

Zusammenfassend kann man aber sagen, dass das Hyundai T7 ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzt. Was die Verarbeitung angeht, so ist es natürlich schwierig eine qualifizierte Aussage zu treffen, da ich das T7 bisher noch nicht in den Händen halten konnte. Die Bilder des T7 sehen aber recht vielversprechend aus.

Hyundai_T7-back
Hyundai_T7
1d2190e257

6de1bee46f
6e9ce461b7
8a6b91a1a9

Quelle: pandawill.com, Hyundai Digital


wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
NEWS: Viva con Agua und FKP Scorpio vermelden Spendenrekord
wallpaper-1019588
Geschlechtergerechte Verwaltungssprache in Hannover
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Wissenschaftsblog des Jahres! {Bitte wählen!}
wallpaper-1019588
Steht die Ankündigung von Crash Bandicoot (Worlds) bevor?
wallpaper-1019588
Charlie X ist tot: Schauspieler und Sohn der Hollywoodstars wurde 79
wallpaper-1019588
Mini-Tannenbaum: DIY Weihnachtsschmuck aus Makramee