Hundegeburtstag

Der Geburtstag ist ein großer Tag im Leben vieler Menschen. Sie feiern ihn mit der gesamten Familie. Und mit all ihren Freunden.

Natürlich haben unsere Hunde ebenfalls einmal im Jahr Geburtstag. Und diesen Ehrentag feiert man mittlerweile wie unseren.

Doch wie richten Sie einen Hundegeburtstag aus? Und zwar einen, an den sich alle noch lange erinnern werden.

Wie groß soll die Geburtstagsfeier werden?

Überlegen Sie zuerst, wie Sie den Geburtstag Ihres Lieblings feiern möchten. Möchten Sie lieber alleine feiern oder mit Familie und Freunden? Denken Sie dabei in erster Linie an Ihren Hund.

Liebt Ihre Fellnase es, wenn viele Menschen um ihn herum sind? Oder hat er es lieber ruhiger? Immerhin steht Ihr Liebling im Mittelpunkt. Und er sollte sich entsprechend wohlfühlen.

Sie sollten zudem die Anzahl der Hunde als Gäste überdenken. Haben Sie genügend Platz für eine große Feier? Können Sie mehreren Hunden eine perfekte Spielwiese bieten?

Ist Ihr Hund ein Tier, das gerne in Gesellschaft mit anderen Hunden spielt? Oder zieht er sich dann eher zurück? Im zweiten Fall sollten Sie vielleicht auf Hundefreunde verzichten.

Tipps zur Geburtstags-Torte

Zu einem Geburtstag gehört natürlich eine Torte. Das ist bei einem Hundegeburtstag nicht anders.

Nur bei den Zutaten sollten Sie umdenken. Denn süß sollte der Kuchen nämlich nicht sein. Ein Hundekuchen besteht vielmehr aus anderen Leckereien.

Hunde lieben doch eher Käse, Leberpastete, Schinken oder ähnliche Zutaten. Als Dekoration können Sie Hundekekse für die Torte verwenden. Oder verschiedene Leckerlis, die Ihr Hund gerne frisst.

Hier finden Sie hier ausführliche Rezepte, um eine Geburtstagstorte für Hunde selber zu backen.

Für die Zweibeiner darf es trotzdem eine klassische Torte sein. Natürlich dürfen auch Kerzen dürfen auf die Torte. Allerdings nur dann, wenn Sie Ihren Vierbeiner gut im Auge behalten.

Ansonsten wäre die Unfall- und Verletzungsgefahr zu groß. Die Kerzen sollte lieber der Mensch ausblasen. Was eigentlich klar ist.

Was kann ich meinem Hund schenken?

Wichtige Zutat für einen gelungenen Hundegeburtstag ist das Geschenk. Es muss etwas Besonderes sein. Mit einer neuen Leine treffen Sie sicher ins Schwarze. Oder mit einem attraktiven Halsband.

Ebenso mit einem spannenden neuen Spielzeug. Oder einem bequemen, kuscheligen Hundebett. Ein neuer, toller Hundenapf könnte Ihrem Hund ebenso gefallen.

Ideen für die Deko

Dekoration ist alles. Wollen Sie einen umwerfenden Geburtstag Ihres Vierbeiners feiern? Mit vielen Gästen? Dann darf die Dekoration nicht fehlen.

Wie Sie das Haus gestalten, bleibt ganz Ihrem Geschmack überlassen. Gleiches gilt für den Garten und den Geburtstagstisch. Allerdings sollte die Deko die Hunde weder stören noch Unfälle begünstigen.

Spiel und Spaß im Freien

Bei Schönwetter können Sie einen großen Hundepool aufstellen. Viele Hunde lieben das kühle Nass. Und es schafft jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten.

Lassen Sie das Geburtstagskind planschen und sich erfrischen. Sie werden sehen, das macht Spaß.

Aus Mexiko kommt eine ganz besondere Überraschung, die Piñata. Machen Sie doch eine für Ihren Hund. Damit punkten Sie sicher.

Doch lieber eine ruhige Hunde Party?

Vielleicht ist Ihr Liebling eher der ruhige Typ und kein Freund vom Besuch vieler Kumpels. Dann möchten Sie den Geburtstag Ihres Vierbeiners bestimmt ruhig verbringen. Vielleicht sogar alleine? Dann verwöhnen Sie ihn doch einfach.

Gestalten Sie einen ganz besonderen Tag ganz nach seinem Geschmack.

Beginnen Sie mit einem ganz tollen Frühstück. Und mit Futter, das er sonst nicht bekommt. Danach machen Sie einen Ausflug statt einer großen Hundeparty.

Es gibt viele spannende Ausflugsziele in der Natur. Sie sind perfekt für einen Tag mit Hund. Orientieren Sie sich an den Vorlieben Ihres Vierbeiners.

Ein See ist ideal für Wasserratten. Ein langer, ausgiebiger Spaziergang für die gemütlichen Tiere. Oder ein Fahrrad-Ausflug für die sportlichen Vierbeiner. Danach können Sie ein Verwöhnprogramm in den Plan aufnehmen.

Happy Birthday Verwöhnprogramm

Ausgiebiges Bürsten lieben manche Haustiere. Und vielleicht eine kleine Massage.

Können Sie Ihren Hund mit einer Bürste eher in die Flucht schlagen? Dann ist es Zeit für ein tolles Spiel. Vielleicht testen Sie einfach ein neues Intelligenzspielzeug.

Oder Sie überlegen sich einen tollen Hindernisparcours im Garten. Erlaubt ist fast alles, was Spaß macht.

Denken Sie gerade am Hundegeburtstag daran, alles auf Fotos oder Videos festzuhalten. So haben Sie noch Jahre später tolle Erinnerungen an diesen Tag.

Diese können Sie mit Ihren Freunden teilen. Oder Ihren Familienmitgliedern. Ein Foto vom Geburtstagskind in den sozialen Medien ist mit Sicherheit eine nette Sache.

Ein Freund zum Geburtstag einladen?

Vielleicht würde sich Ihr Hund ja über einen dauerhaften Spielgefährten freuen. Diese Entscheidung ist keinesfalls eine, die Sie spontan als Geburtstagsüberraschung treffen sollten. Sie sollten diesen Schritt gut überdenken.

Befinden Sie die Idee für gut? So können Sie nach einem passenden Kumpel suchen. In den Tierheimen warten viele Hunde auf Ihre zweite Chance.

Hier haben Sie die Möglichkeit, die Vergesellschaftung vorab zu testen. Die Mitarbeiter werden Ihnen dabei helfen. Haben Sie einen Hund von der Züchterin? Dann sollten Sie sich gut beraten lassen.

Gerade betreffend Rasse und Charakter. Ein vierbeiniger Partner für Ihren Hund ist eine tolle Entscheidung. Und mit dieser wird ein Hundegeburtstag zu einem besonderen und unvergesslichen Erlebnis. Doch es muss natürlich nicht gleich der Spielgefährte sein.

Haben Hunde Geburtstag?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen wunderschönen Tag zu erleben. Das Wichtigste dabei ist es, Ihren Hund ein Haustier sein zu lassen. Grundsätzlich haben Hunde einen Geburtstag, also der Tag an dem sie geboren wurden. Das hat früher nur in Ausnahmefällen interessiert.

Alleine das Feiern des Hundegeburtstags birgt die Gefahr der Vermenschlichung in sich. Das ist weder für uns Menschen noch für Ihren Hund positiv. Einen Hund sollten Sie stets wie einen Hund behandeln.

Sie dürfen ihn lieben. Und natürlich dürfen Sie ab und zu ein wenig übertreiben. Geschenke und Leckereien sind dabei völlig in Ordnung.

Bei einer Geburtstagsparty für Ihren Hund sollten Sie jedoch gut überdenken, ob es ein Fest für Ihren Vierbeiner ist. Oder veranstalten Sie die Feier doch eher für sich selber? Gerade wenn Sie zahlreiche Gäste und Hunde erwarten.

Direkt zum Abschnitt zurück springen


wallpaper-1019588
Birnenbaum Steckbrief
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [11]
wallpaper-1019588
Freche Hundenamen, weiblich
wallpaper-1019588
Höchster Schweizer: Dom (4.545 m) via Festigrat