Hugh Jackman vs Wolfram Kons

Es war der “Sexiest man alive” und ist einer der besttrainiertesten Hollywoodstars: “Wolverine” Hugh Jackman. Ausgerechnet ihn hat Wolfram Kons jetzt heraus gefordert! Die beiden trafen sich in London, um über den neuen Fox-Action-Film “WOLVERINE – WEG DES KRIEGERS” (in 3D, ab Donnerstag 25. Juli in den deutschen Kinos) zu sprechen. Hugh Jackman, der in dem Kino-Highlight als “X-Men”-Held Logan nach Japan gelockt wird, hat nahezu alle Action- und Kampfszenen, darunter zahlreiche Samurai- und Ninja- Kämpfe und Martial-Arts-Akrobatik-Einlagen, selbst gedreht.

Lange vor Beginn der Dreharbeiten hat der gebürtige Australier dafür täglich hart trainiert. “Wolfram, ich wette, dass du es nicht schaffst, selber solche Stunt- und Kampfszenen zu machen, wie ich in WOLVERINE”, so der gebürtige Australier.

Das lässt sich Wolfram Kons nicht zwei Mal sagen und will auch den “Weg des Kriegers” gehen. Zu Hilfe holt er sich dafür Europas Stunt-Spezialisten Nummer 1: Hermann Joha und sein Team von action concept (u.a. “Alarm für Cobra 11″). Zahlreiche als Ninjas verkleidete Stuntleute, allesamt Experten asiatischer Kampftechniken, waren beim Dreh auf dem Dach des Firmensitzes der Mediengruppe RTL in Köln im Einsatz und trainierten mit Wolfram Kons die Choreografie. Dank diverser Effekte (u.a. Crowd Replication, Speed Ramps) entstand ein spektakulärer Mini-Action-Movie,  in dem Wolfram Kons  gegen dutzende Ninjas kämpft und am Ende mit einem blauen Auge geschlagen am Boden liegt. “Das war der wohl brutalste Dreh meines Lebens. So viel musste ich noch nie einstecken”, so das Fazit von Wolfram Kons.

Als Hugh Jackman das Ergebnis sieht, ist er begeistert: “Das ist unglaublich. Ich glaube, ihr hattet ein größeres Budget beim Dreh als wir. Wolfram, du bist ein echter Australier. Wir sagen immer: Mach es einfach – und du machst es einfach. Du bist einer von uns! Für mich bist du nicht Wolfram, sondern Wolveram”, so “Wolverine” Hugh Jackman.

Auch wenn es am Ende zu viele Ninjas für Wolfram Kons waren, hat er eindeutig die Wette gewonnen. Diesen Einsatz belohnt Twentieth Century Fox Pressechefin Eva Conradi mit einem Scheck von 20.000 Euro für “RTL – Wir helfen Kindern”.

 Quelle: RTL-Kommunikation


wallpaper-1019588
DOOM 2600 – Auch die alte Atari-2600-Konsole bekommt ihren FPS
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
Günstiges 5G-Smartphone Oppo A54 5G im Handel
wallpaper-1019588
#1140 [Level Up] Pulchi reached Level 11!