Huawei P40 Lite Mittelklasse-Smartphone kostet 300 Euro

Huawei SmartphoneDas Huawei P40 Lite Mittelklasse-Smartphone ist für 300 Euro erschienen und bietet keine Google-Dienste, weil Huawei die Google-Lizenz entzogen wurde und der Streit mit der US-Regierung weiterhin besteht. Technisch verfügt das Modell über eine gute Ausstattung für normale Alltagsaufgaben.

Als CPU arbeitet ein Kirin 810 Octacore-Prozessor mit 6 GB RAM im Huawei P40 Lite und der interne Flashspeicher beträgt 128 GB. Der Flashspeicher lässt sich nur via Huawei NM-Cards erweitern und nicht mit normalen Speicherkarten. Ein Kopfhörer kann an das Smartphone angeschlossen werden. Das LCD-Display läuft mit 2.310*1.080 Pixel Auflösung und 428 Candela Helligkeit. Die Vierfach-Kamera besteht aus einer 48 Megapixel Hauptkamera, 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera, zwei 2 Megapixel Sensoren und einen Tiefensensor.

Die Akkukapazität beträgt 4.200 Milliamperestunden und resultiert in bis zu einem Tag Laufzeit. Aufgeladen wird das Huawei P40 Lite per 40 Watt Netzteil, welches dem Smartphone beiliegt. Google Android 10 ist als Betriebssystem installiert worden, als Suchmaschine ist Bing eingespielt und im Huawei App-Store AppGallery steht derzeit nur eine überschaubare Zahl von Apps wie Facebook oder WhatsApp zur Verfügung.

Jeder Anwender, der das Huawei P40 Lite bis zum 6. April 2020 im Januar gestarteten Huawei Onlineshop vorbestellt, bekommt die Bluetooth-Kopfhörer FreeBuds im Wert von 180 Euro kostenlos dazu. Der Versand an die Käufer startet am 7. April 2020 und elf Tage zuvor, den 26. März 2020 präsentiert der chinesische Konzern die neuen Smartphones seiner P40 Modellreihe.


wallpaper-1019588
Kalium Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Kalium-Präparate
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Bildungskredit
wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Pflanzen für den Vorgarten, die Sie unbedingt haben müssen
wallpaper-1019588
Neuer Bundeskanzler Olaf Scholz