Hot Dogs mit Balsamico Gurken

Morgen steigt es dann auch schon wieder, das nationale amerikanische Fastfoodfestival: Der Superbowl. Es gibt wohl keine andere Sportveranstaltung welche einer solch großen kommerziellen Ausschlachtung unterliegt wie diese. Für mich steht der Sport dabei immer ein wenig im Hintergrund, da mich American Football irgendwo zwischen wenig und überhaupt nicht tangiert. Für mich ist dieser erste Sonntag im Februar aber immer eine perfekte Möglichkeit um mich der Fast Food Völlerei zu widmen. Egal ob Chicken Wings oder Burger, all diese Sachen stehen im Regelfalle eher seltener auf meinem Speiseplan, das heißt nicht das ich sie weniger mag.

Dieses Jahr habe ich mich IKEAs wohl meistverkauften Artikel gewidmet: Der Hot Dog. Weiches Brötchen mit Wurst, einem Gurken Relish und (im besten Falle frischen) Röstzwiebeln kombiniert mit Senf, Ketchup, Majo und/oder Barbecue Sauce. Dabei sind natürlich auch noch unzählige weitere Zutaten wie Sprükäse (!) oder Jalapenos denkbar. Das wichtigste Element stellt für mich aber das Brötchen dar, die fertig gekauften haben oftmals eine Konsistenz von Pappe, schmecken auch genauso und lassen sich noch dazu nicht vernünftig aufschneiden, da sie sofort zerbrechen. Das können die Ikea Buns klar besser, diese sind aber im freiem Handel schwer zu bekommen - man muss eben immer wieder zu Ikea fahren, auch keine optimale Lösung.

Das Rezept für die Buns unterscheidet sich dabei nur unwesentlich von vielen bekannten Burger Buns Rezepten (z.B von Uwe oder aus dem Café Schönleben), viel wichtiger ist es die Hinweise beim Backen zu beachten: Die Buns sollten eng beisammen liegen (sich im besten falle sogar mit "Naht" berühren) und mit ein wenig Wasserdampf behandelt werden. Die zweite wichtige Komponente sind die Gurken, zwar kann man hier natürlich auch auf "öde" Essiggurkenscheiben zurückgreifen, die hier vorgestellte Variante mit Balsamico ist aber durch das Zusammenspiel aus der Süße und dem feinen Geschmack des Essigs deutlich interessanter. Will man es dann ganz auf die Spitze treiben, so ist es auch noch denkbar Ketchup und Senf selbst herzustellen. Das war mir in diesem Kontext aber ehrlich gesagt zuviel Arbeit, weiterhin hat mich weder selbstgemachtes Ketchup oder Senf bisher restlos überzeugen können. Gut ja, aber da ist man nach vielen Jahren "Geschmackserfahrung" doch durchaus ein wenig geprägt.

Im Kontext mit Hot Dogs darf man aber eine Nuance der Geschichte nicht vergessen. Obwohl die "Woaschd im Weggla" oftmals mit den Amerikanern assoziiert ist, reklamiert ein deutscher Metzger aus Frankfurt deren Erfindung Hot Dogs mit Balsamico Gurken

Hot Dogs mit Balsamico Gurken


wallpaper-1019588
Kulturtipp: Geschichten aus Portugal – Lesung mit Annegret Heinold in Lagos
wallpaper-1019588
Sword of the Demon Hunter: Kijin Gentoushou – Weitere Details zum Anime enthüllt + Promo-Video
wallpaper-1019588
Great Pretender: Film erscheint bei Crunchyroll + Promo-Video
wallpaper-1019588
NEET Kunoichi to Nazeka Dousei Hajimemashita: Neues Visual veröffentlicht