Home Counties: Ansichten zur Stadtentwicklung

Home Counties: Ansichten zur StadtentwicklungZur Abwechslung mal wieder ganz was Frisches - diese fünf jungen Herren kommen aus Bristol und hören auf den Namen Home Counties. Und haben gerade mit "Redevelopment" einen ersten Song online gestellt, der mit seinen knapp drei Minuten in bester englischer Post-Punk-Tradition drauf los poltert. Zur Band zählen neben Sänger und Gitarrist Will Harrison noch Conor Kearney (auch Gitarre), Barn Peiser Pepin an den Keys, Bassist Sam Woodroffe und Drummer Dan Hearn. Der Song selbst ist ein Statement zur allgegenwärtigen Gentrifizierung, Harrison meint dazu: "Die erste Hälfte des Songs spiegelt die Sichtweise der Sanierer aus den 60er Jahren wieder, während die zweite den Umstand betrachtet, dass überall modernistische Gebäude abgerissen und durch mondänere Luxuswohnungen ersetzt werden. Wir wollen zeigen, dass diese Ideen von Nostalgie, städtischem Verfall und Fortschritt in Zyklen auftreten, es soll auch eine Empfehlung sein, mit den Argumenten gegen die Sanierung ebenso vorsichtig umzugehen wie mit denen für sie."

wallpaper-1019588
Es ist Zeit mal „Danke“ zu sagen!
wallpaper-1019588
TCL Alcatel S1 2021 bietet eine Triplecam
wallpaper-1019588
Duschhocker Test 2021: Vergleich der besten Hocker zum Duschen
wallpaper-1019588
Square Enix kündigt neues Smartphone-RPG in Kooperation mit Hiro Mashima an