Holger Korreland (Die Komödie eines Überflüssigen)

Holger Korreland (Die Komödie eines Überflüssigen)
Holger Korreland von Hans Gustav Wagner erschien 1919 bei der Cottaschen Buchhandlung.

Inhalt
Der Erzähler des Buches ist Kaffeehausgeiger. Bis er eines Tages eingezogen wird, und sein Leben als Geiger gegen ein Soldatenleben eintauscht. Was er nicht weiß: Das genau dies zur Konfrontation mit seiner Vergangenheit führen wird.

Meinung
Cover
Bei dem Buch handelt es sich um ein älteres Buch. Wie es aussieht könnt ihr dem Foto entnehmen.

Stil
Ich mag den Stil von Wagner total gerne. Man muss allerdings berücksichtigen, dass das Buch bereits 1919 erschien. Somit kommen im Buch bspweise Szenen vor, wo es um einen Briefaustausch geht, was heute ja gar nicht mehr üblich wäre in Zeiten von Messenger und What´s App. Aber gerade das macht ja auch den Zauber des Buches aus.

Charakterentwicklung
Wie denkt der Leser anfangs über Korreland? Wie am Ende? Es ist spannend, ja erschütternd, seine Vorgeschichte bzgl Emmy zu erfahren.
Wenn wir uns für die Gerechtigkeit einsetzen, bewirkt das Gutes? Ist das so? Oder ist es vielleicht so, dass es immer nur die Mächtigen siegen vor Gericht, unerheblich davon, wer Recht hat und wer nicht?

Fazit
Ein lesenswertes Buch, auch wenn es schon älter ist.


wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Große Kesselspitze: Skitouren-Klassiker in Obertauern
wallpaper-1019588
Arbeitskräftemangel besteht nur dort, wo gearbeitet wird…
wallpaper-1019588
Maier Sports Kalmen – leichte und wasserdichte Funktionsjacke
wallpaper-1019588
Parodiesische Nacht am Rosenmontag in Gußwerk – Fotos
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche frauen 70