Heute ist Welt-Alzheimertag

Heute ist Welt-Alzheimertag. Etwa 1,2 Millionen Menschen leiden in unserer alternden Gesellschaft an einer Form von Demenz, die meisten an Alzheimer. Experten rechnen mit einem starken Anstieg der Zahlen in den nächsten Jahren. tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen zur Volkskrankheit Alzheimer.

Viele von euch haben das Wort Alzheimer sicher schon gehört doch was bedeutet Alzheimer oder Demenz im Alltag für die Betroffenen Menschen? Wie mag es sein wenn ein Mensch sich nicht mehr alleine anziehen kann, sich das Frühstück selber zu machen? Nicht mehr weiß wo er sich gerade befindet. Vielen von uns passiert es doch auch dass wir mal etwas vergessen mag es der Hausschlüssel sein oder der Geldbeutel den man gerade mal nicht findet das ist noch die leichteste Form von Vergesslichkeit. Alzheimer Patienten sind nicht mehr in der Lage den Tagesablauf mit Frühstück trinken essen an und ausziehen zu bewältigen, oft wissen sie nicht einmal mehr wie man sich ein Brot richtet wie streicht man Butter auf das Brot. Sie vergessen sogar zu essen und zu trinken. Ihre Leben spielt sich in der Vergangenheit ab, da will zum Beispiel eine alte Dame schon lange im Ruhestand jeden Morgen zur Schule gehen weil sie meint sie würde noch als Lehrerin unterrichten. Sie versteht dann nicht warum sie nicht zur Schule gehen kann.. Alzheimer Patienten benötigen 24 h am Tag Betreuung keine leichte Aufgabe vor allem für Familienangehörige die eine Angehörige mit der Diagnose Alzheimer zuhause pflegt. Auch im Pflegeheim ist das oft eine Grenzsituationen wenn auf einer Station über 30 Bewohner sind. Pflegepersonal knapp bemessen ist.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?