Der See auf der Straße

Gestern Abend kurz vor Dienstschluss ich hatte Spätdienst fing es draußen zu donnern und blitzen an Starkregen fiel vom Himmel. Ein Blick aus dem Fenster des Stationszimmers machte mich nicht gerade fröhlich. Also noch schnell Übergabe mit der Nachtwache gemacht und dann ab nachhause. Auf dem Weg zum Parkplatz schossen vom Himmel grelle Blitze es regnete zwar nicht mehr so stark aber es reichte um nass zu werden. Ich mag ja Gewitter wenn ich zuhause sitze und aus dem Fenster schaue doch wenn ich mit dem Roller unterwegs bin bin ich kein Freund von Starkregen und Gewitter. Den ersten Teil des nachhause Weges kam ich gut voran nur die zuckenden Blitze vom Himmel störten mich etwas. Und dann auf dem halben Weg ich biege ab in eine Seitenstraße da ist es auch schon passiert im Dunkeln konnte ich es nicht sehen. Ein See mitten auf der Straße und ich stand plötzlich mit dem Roller mitten im dunklen Wasser, das Wasser lief mir in die Schuhe. Der Roller fing zu stöhnen an mit Mühe passierte ich den See der Roller fand das wohl nicht lustig er fing zu stottern an und wurde immer langsamer. Gas rauf Gas runter ich kam nicht mehr weiter so stotterte der Roller weiter über die dunkle nasse Straße und ich hatte das Gefühl dass er jeden Moment den Geist aufgibt. Jetzt noch eine Straßenkreuzung überqueren dann abbiegen in die letzte Seitenstraße bevor ich am Ziel war. Doch plötzlich stehe ich wieder vor einem See mitten auf der Straße das Wasser lief schon über den Bürgersteig. Doch diesesmal konnte ich durch die hellen Straßenlampen gerade noch davor stoppen und schob den Roller um den See herum. Noch ein paar Meter und endlich war ich zuhause.
Das war das vierte Mal dass ich in ein solches Unwetter gefahren bin in den letzten zwei Monaten.


wallpaper-1019588
Knieschmerzen: Was sind die Ursachen und welche Behandlung hilft?
wallpaper-1019588
Review: Penguin Highway [Blu-ray]
wallpaper-1019588
Spiele-Review: Little Town Hero [Nintendo Switch]
wallpaper-1019588
[Manhua] Biaoren – Die Klingen der Wächter [3]