Heute ist ein guter Tag, um zu staunen!

Staunende Kinder

Kinder – auch das Kind in uns selbst – sind noch offen für die Wunder dieser Welt. Mit ihrer gesunden Neugier und ihrer Entdeckerfreude erforschen sie die Welt und lassen sich von ihrer Fülle, ihren Geheimnissen und ihrer Schönheit verzaubern. Hast Du schon einmal in Kinderaugen geschaut, wenn sie vollkommen fasziniert sind von dem, was da gerade geschieht? So wie auf dem Foto hier von der gekonnten Vorstellung eines Gauklers zum Beispiel?

Auch Du kannst das wieder lernen, wenn Du die Dinge, die Dir längst vertraut scheinen, wieder öfter mit Kinderaugen betrachtest, Dich von ihnen überraschen lässt und sie ganz neu für Dich entdeckst. Denn mal ehrlich: Ist es nicht wunderbar, dass Du sehen, hören, riechen, schmecken und das Leben berühren kannst? Ist es nicht erstaunlich, was es da alles zu sehen, zu hören, zu riechen, zu schmecken und zu berühren gibt? Ist es nicht das allergrößte Wunder, dass es überhaupt etwas gibt?

Um Dir das bewusst zu machen ist es wichtig, immer wieder innezuhalten, im Hier und Jetzt wirklich anzukommen und Dir die notwendigen Auszeiten zu nehmen. Dazu möchte ich Dich mit der folgenden kleinen Übung einladen.

Die Welt mit neuen Augen sehen

Nimm Dir am Morgen oder am Abend oder wann immer es Dir gut passt, etwas Zeit und wende Dich zwei, drei Dingen zu, die Dir normalerweise ganz selbstverstänlich erscheinen, zum Beispiel Strom, Telefon, Wasser, Kleidung, Auto, Nahrung, Luft oder was immer Dir einfällt. Und dann stelle Dir einmal folgende Fragen: Warum erscheinen Dir diese Dinge so selbstverständlich? Stehen sie Dir immer zur Verfügung? Sind sie einfach da oder musst Du etwas dafür tun? Woher kommen sie? Welchen menschlichen oder sonstigen Anstrengung ist es zu verdanken, dass Du diese Dinge jetzt zur Verfügung hast? Kennst Du einen der beteiligten Menschen persönlich? Empfindest Du ihm gegenüber oder auch den anderen, Dir nicht persönlich bekannten Menschen, die Anteil daran haben, dass Du dies zur Verfügung hast, ein Gefühl von Dankbarkeit? Wie drückst Du es aus?

Untersuche die Dinge, die Dir eingefallen sind, einmal ganz genau. Betrachte sie mit einem frischen Blick, als ob Du sie zum allerersten Mal in Deinem Leben sehen würdest. Was siehst Du? Was fühlst Du? Was ist neu? Halte während des Tages immer wieder einmal inne. Sieh die Dinge, die Dich umgeben und die Du nutzt, in neuem Licht. Lass Dich von ihnen überraschen.

Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag.


Bildnachweis

Im leben-lernen-lieben-blog erscheint jeden Morgen unter dem Motto “Heute ist ein guter Tag!” ein Gedanke, der Dich durch Dein Leben begleiten soll. – Wenn Du immer auf dem Laufenden bleiben möchtest, bestelle einfach meinen Newsletter.


wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
#Mangamonat Verlage: Altraverse
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
Zusammen ist alles besser
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 80
wallpaper-1019588
Heute bin ich im Halloween Spezial von Ma-Go am Start und berichte über meine Erfahrung mit Hexenfilmen
wallpaper-1019588
Verpackungslos einkaufen im Lose Dresden
wallpaper-1019588
Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend – Neue Informationen zum Film bekannt