Heute ist der Tag der Menschenrechte

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (Foto: Amnesty International)

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
(Foto: Amnesty International)

Auch ich hätte es bei­nahe nicht bemerkt: Am 10. Dezember 1948 wurde die “Allgemeine Erklärung der Menschenrechte” von der Vollversammlung der Vereinten Nationen ver­ab­schie­det. Ein Dokument, auf das ich mich bei fast Allem, das ich tue, beziehe.

Die sog. Leitmedien schwei­gen dar­über: Über die his­to­ri­sche Bedeutung die­ses Tages und über die welt­wei­ten Menschenrechtsverletzungen.
Es wäre müßig, alle Länder, die davon betrof­fen sind, auf­zu­zäh­len. Es sind alle.
Nur bei DRadio fand ich einen kur­zen Hinweis auf die­sen Tag:

UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat zum Kampf gegen jede Form der Diskriminierung auf. Noch immer wür­den in vie­len Ländern ganze Gruppen von einer akti­ven Teilhabe am gesell­schaft­li­chen und poli­ti­schen Leben fern­ge­hal­ten und auch ver­folgt. Jeder Mensch habe aber das Recht, Entscheidungen mit­zu­ge­stal­ten, erklärte Ban in New York.

Die UNO-Hochkommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay, betonte in Genf, Millionen Menschen hät­ten genug von Herrschenden, die ele­men­tare Bedürfnisse ihrer Bürger ein­fach igno­rier­ten.

Das sagt viel dar­über aus, für wie wenig rele­vant die­ses Thema in der Öffent­lich­keit gehal­ten wird. Oder gehal­ten wer­den soll.

Nur die Kirchenfürsten benut­zen die­sen Tag wie­der ein­mal für ihre eige­nen Zwecke. So tönt der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick wie­der ein­mal davon, dass auf der Welt die Christen die meist­ver­folgte Religionsanhänger sind. Ähn­li­ches las ich heute früh schon in ande­ren Medien – auch Herr Kauder hält das für das vor­dring­lichste Problem der­zeit. Dass es auch und gerade die Kirchen (und andere Religionsgemeinschaften) sind, die per­ma­nent gegen die Menschenrechte ver­sto­ßen, wird da gern mal über­se­hen. (Die Stichworte: geschlecht­li­che Gleichstellung, sexu­elle Selbstbestimmung, soziale Gerechtigkeit mögen genü­gen…)

Jedenfalls: Allen, die nicht nur am heu­ti­gen Tage für die Menschenrechte strei­ten: meine Hochachtung. Allen ande­ren: meine Verachtung!

Nic


wallpaper-1019588
Hausmannkost: Huhn, Gerste und Pfifferlinge
wallpaper-1019588
Tag des Nickerchens am Arbeitsplatz – der amerikanische National Workplace Napping Day 2019
wallpaper-1019588
Tag des Bloggens
wallpaper-1019588
Anime zu Attack on Titan pausiert angeblich!
wallpaper-1019588
17 Länder in 322 Tagen unsere Route durch Zentral- und Südamerika
wallpaper-1019588
[Werbung] Eucerin Hyaluron-Filler Feuchtigkeits-Booster
wallpaper-1019588
TÉLÉCHARGER ROHFF A BOUT PORTANT GRATUIT
wallpaper-1019588
Rezension: Marte kocht