Heuraufen für Kaninchen – im Test

Damit Ihre Kaninchen immer eine Futteranlaufstelle haben, Ihr Heu aber nicht durch Schmutz verunreinigen, empfiehlt es sich eine Heuraufe anzuschaffen. Die Auswahl im Einzelhandel ist groß und nicht alle Heuraufen eignen sich gleich gut für Ihre Haustiere. Im Test schneiden diese ganz unterschiedlich ab, wenn Sie die einzelnen Produkte nach Funktionalität, Stabilität, Sicherheit, Kosten und artgerechter Konstruktion für Ihre Kaninchen beurteilen.

Heukrippe aus Holz

Heukrippe aus Holz für Kaninchen

Bei einer Heuraufe als Krippe können Ihre Kaninchen von allen vier Seiten Ihr Futter durch die Holzstäbe erreichen. In diesem Fall können auch Tiere, die sich nicht so gut verstehen gleichzeitig die Futterstelle besuchen ohne das sich diese beim Fressen in die Quere kommen. Bei dieser Form benötigen Sie allerdings einen etwas größeren Stellplatz, damit die Raufe frei im Raum steht und Ihre Tiere diese problemlos erreichen können.

  • Funktionalität: Leichtes befüllen durch das Dach. Zugleich dient das Dach als Schutz vor Schmutz, da die Tiere nicht in das Heu springen können.
  • Stabilität: Da die Krippe aus leichtem Holz ist, kann die Heuraufe beim wilden Spielen von Kaninchen problemlos umgestoßen werden.
  • Sicherheit: Keine Nägel oder Klammern, aufgrund des naturbelassenen Holzes wird die Raufe gerne angeknabbert.
  • Kosten: Je nach Größe 10,00 – 30,00 Euro
  • Artgerechte Konstruktion: Kaninchen können Ihr Futter mit dem Kopf nach unten aus den unteren Reihen ziehen. Auf Wunsch wie in der Natur von oben, ähnlich wie Zweige oder Blätter.

Wenn Sie sich eine Heukrippe aus Holz anschaffen, sollten Sie etwas handwerkliches Geschick mitbringen, da diese meist in Einzelteilen bei Ihnen ankommt. Stellen Sie diese frei in Ihr Gehege, müssen Sie ab und an damit rechnen, dass Sie die Raufe neu aufstellen müssen. Gerade beim Knabbern oder Spielen wird diese sehr gerne umgeschuppst. Die Naturbelassenheit und freie Wahl der Fressposition macht Sie aber zu einem tollen Zubehör für Ihr Gehege.

Klassische Heuraufe

Klassische Heuraufe aus Metall

Ganz typisch und bei jedem Käfigkauf dabei ist die klassische Heuraufe aus Metall. Trotz einfacher Konstruktion gibt es auch hier beim Abstand der Gitterstäbe große Unterschiede. Diese sollten keines Falls zu eng sein, damit Ihre Kaninchen ohne Schwierigkeiten und leicht an Ihr Futter kommen. Außerdem ist es wichtig, dass Sie eine verzinkte Version verwenden, da sich ansonsten nach kurzer Zeit Rost auf den Stäben zeigt.

  • Funktionalität: Die Raufe kann mit der Hand ganz einfach von oben befüllt werden. Aufgrund der offenen Raufe springen Kaninchen manchmal auch in die Heuraufe um sich die besten Stücke zu sichern.
  • Stabilität: Bei richtiger Anbringen an der Wand hält diese Raufe auch wildem Ziehen bei der Futtersuche stand.
  • Sicherheit: Bei guter Verarbeitung eine praktische Futterstelle. Allerdings sollten Sie Kaninchen, die gerne in die Raufe springen beobachten, da diese eventuell in den Stäben mit Ihren Füßen hängen bleiben könnten.
  • Kosten: Je nach Größe und Art 2,00 – 10,00 Euro
  • Artgerechte Konstruktion: Hängen Sie die Raufe zu hoch, müssen Ihre Kaninchen immer in aufrechter Position fressen. Daher sollten Sie darauf achten die Raufe immer möglichst niedrig zu befestigen.

Wichtig bei dieser Art von Raufen, dass Sie diese möglichst kaninchenfreundlich befestigen und Ihre Tiere so die Fressposition frei bestimmen können. Eventuell müssen Sie aber wenn Ihre Tiere gerne in die Heuraufe springen diese von oben abdecken, damit Ihre Haustiere sicher fressen können.

Futterball als Heuraufe

Kleiner Futterball als Heuraufe

Etwas ungewöhnlicher aber zugleich als Futterstelle und Spielmöglichkeit kann dieser Futterball dienen. Über die Schnur und Klammer können Sie diesen ganz einfach im Freilauf für Ihre Kaninchen befestigen. Bei dieser Variante haben Ihre Haustiere die Möglichkeit und können sich je nach Lust und Laune Ihr Futter durch aktives Spielen selbst erarbeiten.

  • Funktionalität: Der Ball lässt sich leicht befestigen und kann durch die breiteren Gitterstäbe von Ihnen sowohl mit Heu als auch Frischfutter befüllt werden.
  • Stabilität: Aufgrund des Metalls bleibt der Ball stabil und kann von Ihren Kaninchen nicht verformt werden
  • Sicherheit: Empfiehlt sich nur für Beschäftigung unter Aufsicht, da sich Ihre Tiere eventuell mit Ihren Pfoten bzw. Krallen in den Stäben verhängen können.
  • Kosten: Je nach Größe und Art 5,00 – 12,00 Euro
  • Artgerechte Konstruktion: Ermöglicht Ihren Kaninchen keine natürliche Fressposition, da diese sich sitzend oder stehend Ihr Futter erarbeiten müssen.

Da ein Futterball mehr als Beschäftigungsmöglichkeit dient, sollten Sie Ihren Tieren eine weitere Heuraufe als zusätzliche Futterstelle anbieten. Außerdem sind die Bälle meist sehr klein und Sie können keine größere Menge an Futter für Ihre Fellnasen zur Verfügung stellen. Aufgrund der Konstruktion sollten Sie Ihre Tiere immer im Auge behalten, da sich diese beim wilden Spielen eventuell in den Gitterstäben verhängen könnten. Als Alternative zu dieser Futtermöglichkeit empfehle ich alte Socken. Diese können Sie ebenso von oben herab baumeln lassen und über die Öffnung können Ihre Kaninchen genauso gut Ihr Futter beziehen.

Mein Fazit zu Heuraufen für Kaninchen

Bei der großen Auswahl haben Sie eindeutig die Qual der Wahl. Sie sollten aber immer darauf achten, welche Variante für Ihre Tiere und Sie am Besten geeignet ist. Meist empfiehlt sich eine Mischung aus mehreren Futterstellen, die Ihre Tiere im Gehege als Anlaufpunkt nutzen können.

Ab und an rate ich Ihnen auch das Heu lose in das Gehege zu geben, so können Ihre Kaninchen Ihrem natürlichen Fressverhalten nachgehen und nach Lust und Laune in den einzelnen Gräsern nach Ihren Lieblingsstücken suchen.

Verwandte Themen:

Grundausstattung für Kaninchen

Dies tweeten!Tweeten!

wallpaper-1019588
8 Gartenideen für wenig Geld: Mit geringem Budget Gartenträume verwirklichen
wallpaper-1019588
Trailrunning: Training im Winter
wallpaper-1019588
Spielend Anatomie lernen
wallpaper-1019588
Ebay Kleinanzeigen warnt vor Identitätsdiebstahl