Hessen will Land der Windkraft werden

Das Bundesland Hessen will die Energiewende mit Hilfe der Windkraft vollziehen, zumindest wenn es nach einer auf dem hessischen Energiegipfel eingesetzten Arbeitsgruppe geht.

Auf zwei Prozent der hessischen Landfläche sollen vorrangig Windräder betrieben werden. Sie sollen bis zu 28 Terawattstunden, d.h. rund 70 Prozent des hessischen Strombedarfs abdecken.

„Je mehr Windkraft wir in Hessen haben, desto weniger sind wir auf Stromimporte angewiesen“, sagte dazu Al-Wazir (Hessischer Fraktionschef der Grünen und Mitglied der o.g. Arbeitsgruppe). Umso billiger werde auch die Energiewende. „Der Windstrom an Land kostet rund acht Cent pro Kilowattstunde. Vor der Küste, also offshore, aber 15 Cent pro Kilowattstunde.“

Quelle: fr-online.de


wallpaper-1019588
Filme ohne Farbe: NOSFERATU (1922) von Friedrich Wilhelm Murnau
wallpaper-1019588
Weißes Häkelkleid kombinieren – Shooting auf Fuerteventura
wallpaper-1019588
Kaufberatung-Darauf solltest Du bei Fitness Tracker und Sportuhren achten
wallpaper-1019588
Der Tscheche Ondrej Lieser siegt im Stechen
wallpaper-1019588
Teenager: 8 Anzeichen, dass sich bei dir ein Teenie eingenistet hat!
wallpaper-1019588
Style in the City – Was trägt Frau Sabienes in der großen Stadt?
wallpaper-1019588
Meine Top 5 Beauty Favoriten im Sommer
wallpaper-1019588
Fig Newtons