Herbstliche Bulgur-Pilzpfanne mit Thymian

bulgur-pilzpfanne03Herbstliche Bulgur-Pilzpfanne mit Thymian | Madame Cuisine Rezept

Zur Zeit stehe ich irgendwie total auf Körnerfutter. Couscous, Bulgur, Hirse und Quinoa – ich könnte mich hineinlegen. Jedes Korn schmeckt anders, und die Kombinationsmöglichkeiten mit diversem Gemüse ist schier endlos. Also habe ich heute eine Bulgur-Pilzpfanne gezaubert, passend zur Pilzsaison. In meinen Anfangsjahren als Vegetarierin musste ich mir immer wieder folgenden oder ähnlich klingenden Satz anhören: „Was isst Du denn dann?!?“ Vor allem meine Großeltern machten sich große Sorgen: „Sie kann doch nicht nur Gemüse essen!“

Zugegeben – in den 80er Jahren war die vegetarische Küche längst nicht so kreativ und abwechslungsreich wie heute: Ging man zum Essen in ein Restaurant (mit Ausnahme eines italienischen Restaurants), so wurde einem als Vegetarier meist eine Gemüseplatte mit Sauce Hollandaise serviert. Ich erinnere mich noch heute mit Entsetzen daran: Weich gekochtes Gemüse, ertränkt in einer pampig-sahnigen Sauce. Das allein wäre fast Grund genug gewesen, dem Vegetarier-Dasein den Rücken zuzuwenden! Aber eben nur fast. Heute sieht die vegetarische Küche zum Glück ganz anders aus. Neben Kartoffel-, Pasta- und Reisgerichten, finden sich immer häufiger Rezepte mit Quinoa, Bulgur, Couscous oder Hirse auf den Speisekarten. Die Rezepte sind internationaler geworden, und vor allem Indische und Arabische Einflüsse bereichern das Leben eines Vegetariers ganz gewaltig! Wer denkt, so zu kochen sei aufwendig, den kann ich beruhigen und ermuntern: Diese Pilzpfanne mit Bulgur steht in null-komma-nix auf dem Tisch!

Herbstliche Bulgur-Pilzpfanne mit Thymian | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für 2 Personen

  • 150g Bulgur
  • 250g gemischte Pilze
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • ein paar Zweige Thymian
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 100ml Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • frisch geriebener Parmesan zum Servieren

Herbstliche Bulgur-Pilzpfanne mit Thymian | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Bulgur-Pilzpfanne

  1. Den Bulgur in ein kleines Sieb geben und unter kaltem fließendem Wasser gründlich waschen. In einen kleinen Topf geben und mit der doppelten Menge Wasser (300ml) einmal aufkochen lassen, dann die Hitze reduzieren und den Bulgur bei geschlossenem Deckel ausquellen lassen. Zwischendurch immer mal wieder mit einem Löffel umrühren, damit der Bulgur nicht am Topfboden kleben bleibt.
  2. Die Pilze waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin rundherum kräftig anbraten. Schalottenwürfel und Knoblauch hinzufügen und für 2-3 Minuten mit anbraten.
  3. Thymianblättchen abzupfen und zu den Pilzen geben, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Den gekochten Bulgur zusammen mit der Sahne in die Pfanne geben und alles vorsichtig miteinander vermengen. Vor dem Servieren mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.
Herbstliche Bulgur-Pilzpfanne mit Thymian | Madame Cuisine RezeptHerbstliche Bulgur-Pilzpfanne mit Thymianvon Sonja am 10. September 2016

Vorbereitung: 20 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 15 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 380 KalorienDrucken:

wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht