Heather Anastasiu – Secrets ~ Ich fühle (Print)

Heather Anastasiu – Secrets ~ Ich fühle (Print)

Autor :Heather Anastasiu
Titel :Secrets ~ Ich fühle
Erschienen : 17. November. 2014
ISBN : 978-3-442-26873-3
Preis :8,99 €
Format : Taschenbuch
Seiten :416
Verlag : Blanvalet

klappentext neu

Kann es ein Verbrechen sein, Gefühle zu haben?

Wut, Enttäuschung, Schmerz – Gefühle drohten die Menschheit auszulöschen. Ein Chip befreit sie nun von ihren schädlichen Emotionen. Denn selbstständig zu fühlen ist einfach zu gefährlich. Das erfährt Zoe am eigenen Leib, als plötzlich eine Störung an ihrem Chip auftritt. Zum allerersten Mal entstehen in ihrem Kopf eigene Gedanken und unaufhaltsame Gefühle. Zoe muss dieses Geheimnis um jeden Preis bewahren; sollte es gelüftet werden, droht ihr die Auslöschung. Doch dann gerät ihr Chip derart außer Kontrolle, dass sie sich nicht länger verstecken kann und für ihr Leben und ihre Freiheit kämpfen muss.


meinung neu

Aber die Gemeinschaft steht immer über allem …
Ich war eine Anomalie, eine Gefahr für die Gemeinschaft. Ich musste repariert werden. Erneut wandte ich mich den Regulatoren zu, wartete darauf, ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen und mich selbst zu denunzieren.

Secrets ~ Ich fühle Seite 23

Fangen wir mit dem ersten Eindruck an, dem Cover.
Es wirkt modern und schlicht. Man sieht das halbe Gesicht eines Mädchen was einen Zugang im Nacken hat. Im ersten Moment erinnerte mich das an Matrix :) Aber es gehört zur Story, auch hier haben die Menschen einen Zugang der es möglich macht an einen PC angeschlossen zu werden, oder ein Update über Stick zu bekommen.

Somit sind wir eigentlich schon bei der Story. Die Menschen haben keine Gefühle mehr, sie befolgen einfach nur noch die Regeln und machen ihre Arbeit. Sie leben in Tunneln unter der Erde da diese vor so vielen Jahren verseucht wurde und man dort nicht mehr leben kann. Deshalb wurden den Menschen auch die Gefühle und der eigene Willen genommen, damit es nie wieder zu einem Krieg oder ähnlichen kommt.

Nur hat Zoe das Problem das sie immer wieder aus dem Programm fliegt und dann doch fühlen und selbst denken kann. Sie merkt das etwas mit ihr nicht stimmen kann, das sie defekt ist. Es dauert etwas und sie merkt das sie nicht die einzige ist, das es noch mehr wie sie gibt und das gibt ihr die Kraft sich der Realität zu stellen und sie findet die Wahrheit heraus.

Es gibt ein paar kleiner Schwächen im Buch die mir jetzt nicht so gut gefallen haben. Zum einen, muss es immer eine Dreiecks-Krise geben ? Und zum anderen finde ich das manche Szene viel zu schnell abgehandelt werden und dann wiederum andere sehr detailliert beschrieben werde, wobei ich da dann oft das Gefühl hatte das, dass auch mit der Hälfte der Wörter gereicht hätte.
Ansonsten kann ich nichts schlechtes über das Buch sagen.
Der Schreibstil ist locker, flüssig. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich in ihrer ganze Art und Weise, die einen sympathischer und die anderen eher weniger ;)

Die Grundidee ist vielleicht nicht neu, aber es kommt ja immer darauf an was man draus macht :D


Fazit neu

Es gibt ein paar kleinere Schwächen, aber alles in allem hat mir das Buch gut gefallen und ich bin gespannt wie es weiter geht.


wallpaper-1019588
Google Pixel 6 Modellreihe erschienen
wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen