Hätt ich dich heute erwartet.....No Bake Erdbeerkuchen

Kennt ihr das auch, ihr bekommt sponatn Besuch oder seid selbst spontan zum Kaffee eingeladen?!?
Natürlich Sonntags oder nach einem Feieretag?!?! Alle Geschäfte haben selbstverständlich geschlossen.
Ja, solche Momente habe ich immer wieder. Gute das wir im Moment in der Erdbeersaison sind, denn zu dieser Zeit verkaufen unsere Hofläden in der Umgebung auch Sonntags stundenweise.
Am letzten Donnerstag ( Feiertag) hatte ich wieder so einen Moment. Ach kommt doch zum Kaffee und du machst doh immer so leckere....bring doch was mit.
Ok, nachdem ich den Kühlschrank und die Vorräte durchforstet hatte, war schnell klar ein Nake Bake Erdbeerkuchen, wird spontan gemacht. Die Zutaten dafür habe ich eigentlich IMMER im Haus.
No Bake Erdbeerkuchen
Ihr benötigt:
2 1/2 Pakete Frischkäse( am liebsten benutze ich wahrhaftig den vom Aldi)
500ml Sahne
2 Pakte Sahnesteif
7 Blätter Gelatine
2 El Vanillezucker
3 El Holunderblütensirup ( Optional, hatte ich halt da, könnt ihr auch weglassen)
1 Schale Erdbeeren
Für den Boden:
120g Butter geschmolzen
1 Paket Butterkekse oder alternativ einen kleinen Mürbeteigboden
Kleidet eine 26er Springform unten mit Backpapier aus. Zerkrümelt die Kekse oder den Boden in einem Gefrierbeutel oder lasst es die Küchenmaschine für euch machen. Anschließend gießt ihr die flüssige Butter dazu und vermengt es miteinander. Verteilt diese Masse in die Springform und drückt sie gut an. Stellt sie die Form bis wir sie wieder brauchen in den Kühlschrank.
Weicht die Gelatine in einer Schale mit kalten Wasser ein. Parallel schlagt ihr in einer Schüssel die Sahne mit dem Sahnesteif auf, bis sie fest geworden ist.
In einer weiteren Schüsseld verrührt ihr den Frischkäse mit den Sirup und gebt erstmal ein zwei Esslöffel Sahne mit dazu. Die eingeweichte Gelatine in einem Topf schmelzen und vom Herd nehmen, etwas von der Frischkäsecreme unterrühren und dann die Masse zu Creme geben und verrühren, zum Schluss noch die Sahne unterheben und anschließend auf dem Boden verteilen. Jetzt stellt ihr das ganze für mindestens 2 Stunden in Kühlschrank.
Ich habe die Erdbeeren in Scheiben geschnitten und rosenförmig auf der Creme verteilt, zum einen lässt sich der Kuchen dadurch besser schneiden und es sieht auch noch hübsch aus.
Hätt ich dich heute erwartet.....No Bake ErdbeerkuchenDen Mürbeteigboden habe ich dieses Mal für den Boden verwendet, da ich keine Kekse hatte  und es ihn im Hofladen gab, wo ich die frishcen Erdbeeren gekauft habe.
Macht es Euch lecker!!!!
Eure Steffi

wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sturm – Gedicht vom 18.02.2020
wallpaper-1019588
Der simple Ansatz – Selbstbewusstsein stärken Tipps
wallpaper-1019588
Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
[Comic] Harleen [1]