Haselnuss-Brownies {glutenfrei}

Haselnuss-Brownies {glutenfrei}

Es gibt fast nichts, das besser ist, als Schokolade. Naja, außer Schokolade mit Haselnüssen. Aktuell habe ich eine große Obsession darauf - vor allem auf die Schokoriegel mit Nuss von Veganz. Ich könnte davon, ungelogen, 10 Stück am Tag essen. Insider (der Mann) behaupten, ich hätte das auch schon getan.

Damit ich nicht immer nur Schokoriegel in mich reinstopfe, dachte ich letztes Wochenende, dass es vielleicht sinnvoll wäre die geliebte Schoko-Nuss-Kombi einfach in Brownies zu verpacken. Da hat man dann gleich ein ganzes Blech und es liegen nicht überall verräterische Schokoladenpapierchen rum.

Haselnuss-Brownies {glutenfrei}

Der Plan ging auf. Ich hielt mich an das glutenfreie Brownies-Rezept von der Kuchenschlacht - mit ein paar kleinen Änderungen.
Dank der Haselnüsse im Teig schmecken die Brownies ein bisschen wie gebackene Nutella und auch am nächsten Tag waren die Brownies noch schön saftig.

Wer den Teig gern low carb haben würde, kann hier den Zucker auch einfach durch ein Zuckerersatzprodukt eintauschen und erhält so ganz easy Low Carb Brownies.

Haselnuss-Brownies {glutenfrei}

Rezept (für ein großes Brownies-Blech):

250 g Butter
300 g Zartbitter-Kuvertüre
100 g ganze Haselnüsse
200 g Zucker
200 g gemahlene Haselnüsse
2 EL Kakao
1 TL Backpulver
6 Eier

  1. Zuerst schmilzt du die Butter mit der Kuvertüre in einem Topf.
  2. Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. In einer Pfanne die ganzen Haselnüsse anrösten, bis sie dunkle Stellen bekommen. Das sorgt dafür, dass die Haselnüsse noch aromatischer schmecken. Die Nüsse kurz abkühlen lassen und dann grob hacken, sodass die Haselnüsse halbiert oder geviertelt sind.
  4. Die Schoko-Butter-Masse kurz abkühlen lassen und dann den Zucker unterrühren. Die gemahlenen Haselnüsse, den Kakao und das Backpulver dazugeben. Die Eier einzeln unter den Brownie-Teig rühren.
  5. Nun den Teig in eine Brownie-Form geben. Ich lege vorher immer ein Stück Backpapier rein - das erspart hinter den Abwasch und die Form zerkratzt nicht so schnell.
  6. Die gehackten Haselnüsse auf den Teig streuen und die Brownies für 30 Minuten backen.
Haselnuss-Brownies {glutenfrei}