Happy Hair


Haare sind ein großes Thema. Ich kenne kaum eine Frau, die wirklich richtig zufrieden mit ihren eigenen Haaren ist. Wer feines Haar hat, hätte gerne mehr Volumen, wer lockiges unbändiges Haar hat, hätte gerne glattes, wer kurze Haare hat, hätte gerne lange und wer lange Haare hat wünscht sich, sie wären so pfelegeleicht wie kurze Haare. Wer kennt es nicht? Nicht selten, wenn mich jemand um meine langen glatten Haare beneidet, passiert es, dass ich gerade dessen Haare viel toller finde, als meine. 
Ich gehöre zu denjenigen, die eher zu feinem Haar neigen. Meine Haare sind normalerweise ziemlich glatt und außer sie zu föhnen stelle ich nichts sonst mit ihnen an. Nur sehr selten mache ich mir mal Locken. Da ich feines Haar habe, sieht es leider auch schnell recht platt aus. Nach dem Föhnen wunderbar und nach vielleicht 2 Stunden ist die Fülle auch schon wieder verschwunden. Ich benutze nicht gerne Produkte wie Haarspray oder Haarschaum. Um mehr Volumen in meine Haare zu zaubern habe ich aber schon so ziemlich alles versucht. Gelantinepulver ins Shampoo, gegen die Haarwuchsrichtung föhnen (was die Haare total kaputt macht - probiert das bloß nicht), etliche verschiedene Volumenshampoos und und und. Nichts davon hat wirklich geholfen.
Wer feines Haar hat wird mir vermutlich zustimmen können, dass die Haare leider auch umso schneller nachfetten. Logischerweise, denn die Haare liegen ja viel enger an der Kopfhaut. Normalerweise habe ich meine Haare deshalb fast jeden Tag gewaschen. Allerdings soll damit jetzt endlich Schluss sein. Momentan versuche ich meine Haare daran zu gewöhnen, dass ich sie wenigstens nur noch alle 2 Tage wasche. Zurzeit überbrücke ich den zweiten Tag meistens noch mit Trockenshampoo beziehungsweise meinem kleinen "Geheimtipp", der ja eigentlich überhaupt nicht mehr geheim ist: Babypuder. Da ich zurzeit Blond bin, ist der dadurch helle Schleier auf den Haaren auch kein Problem. Für alle Brünetten Mädels kann ich aber Bronzing Puder oder auch Kakaopulver empfehlen.
Im Moment kommt noch dazu, dass ich das Gefühl habe, ich verliere noch mehr Haare als sonst. Nach dem Waschen sind meine Haare total verknotet, nicht nur in den Längen und Spitzen sondern auch recht weit am Ansatz. Und jedes Mal, wenn ich mit der Bürste durch die Haare gehe, kommt es mir vor, als würde ich mir die Hälfte davon herausreißen. Und je mehr Haare ich verliere, desto weniger Volumen habe ich. Deshalb war ich vor ein paar Tagen bei DM um mir den Tangle Teezer zu kaufen. Ich hatte gerade in letzter Zeit so viel gutes darüber gehört, dass ich bereit war um die 15€ in eine Kunststoff-Haarbürste zu investieren. Jedenfalls habe ich dann gefühlte 10 Frankfurter Filialen abgeklappert. Den Tangle Teezer habe ich allerdings in keiner davon gefunden. :(Um aber nicht wieder nach Hause zu fahren, ohne etwas gekauft zu haben, habe ich gleich 3 verschiedene Shampoos und ein texturierendes Spray, das Wellen machen soll, mitgenommen.
Happy HairDie Aussie Shampoos tauchen ja in letzter Zeit massig bei Bloggern und Youtubern auf. Neugierig wie ich bin, wollte ich das neue Shampoo auch mal ausprobieren und habe mir das Aussie Aussome Volume Shampoo für feines, schlaffes Haar gekauft. Die knapp 6€, die ich dafür bezahlt habe, finde ich für ein Shampoo eigentlich schon recht viel. Ich bin nämlich nicht so davon überzeugt, dass die ganzen teuren Shampoos irgendetwas an meinen Haaren verändern. Klar, für das "perfekte" Shampoo, das es schafft, das Maximum aus meinen Haaren herauszuholen, bin ich gerne bereit ein paar Euro mehr hinzublättern. Aber bisher hat mich weder ein günstigeres, noch ein teures Shampoo total überzeugt.Was man den Aussie Produkten aber wirklich lassen muss: Sie sind nicht schlecht vermarktet. Aussie hat seine eigene Philosophie, die "Aussie Philosophie". Und die heißt: „Schöne Haare sind nicht alles, aber schon mal ein guter Anfang.“ Die Aussie Produkte kommen aus Groß Britannien und enthalten australische Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Australischen Minzbalsam, Macadamianuss- oder auch Jojobasamenöl. Aus diesem Grund der Name "Aussie" und das Känguru Design. Das hier sagt der Hersteller zur Volumen-Serie (bestehend aus Shampoo und Spülung): “Feines, schlaffes Haar ist ein echter Stimmungskiller, oder? Dieses muntere Duo ist das glatte Gegenteil. Dank magischer Pflegeformel, mit australischem Hopfen-Extrakt, bekommen deine Haare Fülle und Lebendigkeit vom Ansatz bis in die Spitzen! Der “Kängjuhuu-Effekt” von Aussie. Und dein Haar hüpft vor Glück.”Bei "Kängjuhuu-Effekt" musste ich schon mal schmunzeln.Ziemlich clever dieses Aussie-Menschen. Wer kauft schon nicht gerne ein Shampoo, das direkt vorne auf der Flasche mit dem Slogan wirbt: „Hebt das Haar & die Stimmung“ ?Ich jedenfalls habe mich davon einwickeln lassen und habe das Zeug in den Einkauskorb wandern lassen. Da ich es bisher jedoch erst zwei Mal benutzt habe, kann ich noch nicht sehr viel dazu sagen. Daher werde ich es noch eine Weile testen und werde euch dann vermutlich eine kleine Review präsentieren ;)
Happy HairDie beiden Alverde Shampoos habe ich auch mal mitgenommen. Mit jeweils einem Preis von knapp 2€ haben sie natürlich kein Loch in meine Kasse gerissen. Ich habe Naturkosmetik noch nie als Shampoo ausprobiert und bin daher ziemlich gespannt! Mitgenommen habe ich das Volumen Shampoo (wie könnte es anders sein) mit Olive und Henna und das Coffein Shampoo mit Grünem Kaffee. Beide Shampoos sind silikonfrei und völlig vegan. Das Volumen Shampoo für feines und kraftloses Haar soll angeblich Fülle verleihen, ohne zu beschweren, während das Coffein Shampoo für feines und dünner werdendes Haar vitalisieren, erfrischen und pflegen soll. Es könne die Haarwurzel aktivieren und das Haar stärken. Dass Koffein anregend wirkt und das auch positiv zum Haarwachstum beitragen soll, habe ich schon ab und zu gehört. Allerdings habe ich bei dem Coffein Shampoo Bedenken, dass meine Haare dann auch schneller nachfetten könnten.
Happy HairDas "Strandnixe" Spray von got2be habe ich schließlich auch noch mitgenommen. Es soll Wellen herbeizaubern, wie man sie vom Sommerurlaub am Strand kennt. Und obwohl der Sommer schon längst vorbei ist, war die Neugier größer, als der Geiz, 5€ dafür auszugeben. Jetzt kann ich nur hoffen, dass das Zeug auch funtkioniert.Die Schmutzekatze Anti-Friss Lotion, ebenfalls von got2be, habe ich schon eine ganze Weile. Ich habe sie sogar schon ein mal nachgekauft. Sie soll die Haare geschmeidig machen und sie glänzen lassen. Und ich würde tatsächlich sagen, dass sie diese Punkte erfüllt. Aber der eigentliche Grund, warum ich sie so unglaublich gerne benutze: dieser zauberhafte Duft! Ich kenne kein Haarprodukt, das besser riecht und ich könnte 24 Stunden am Tag daran schnuppern, haha.
Da dieser Post viel länger wurde, als ich gedacht hatte, werde ich einen Teil davon verschieben. Ich habe für euch nämlich noch einige Haarpflege Tipps und Tricks :) Hättet ihr daran Interesse?
Und noch ein paar Fragen an euch: 1. Kennt ihr den Tangle Teezer? Wie findet ihr ihn? 2. Kennt ihr ein gutes Shampoo, das feinem Haar wirklich Volumen gibt und es nicht so schnell nachfetten lässt?3. Seid ihr interessiert an Reviews zu den gekauften Produkten?

wallpaper-1019588
„Tsubasa: Dream Team“ erscheint im Dezember
wallpaper-1019588
Sie haben JA gesagt! Regenbogenhochzeit bei Tui Cruises
wallpaper-1019588
INFO: „Verdammt nochmal…!!!“
wallpaper-1019588
Neujahrsansprache 2018: Angela Merkel kritisiert die hemmungslose Geldgier der christlichen Kirchen
wallpaper-1019588
Mehr Kaufkraftsteigerung durch die Zuwanderung von Sozialhilfeempfängern, geht’s noch etwas verlogener?
wallpaper-1019588
Degustabox Februar 2018
wallpaper-1019588
Ich kreise...
wallpaper-1019588
Welches Training zum Abnehmen? Erfahre es hier!