Hans Hammerschmid – vom Jazz zum Chanson

Der österreichische Komponist, Pianist und Dirigent Hans Hammerschmid kam am 12. März 1930 in Wien zur Welt.

Seine musikalische Karriere begann er als Jazzmusiker in einem Quintett des legendären Hans Koller; später wurde er Mitglied des Tanzorchesters des Südwestfunks.

In den 1960er jahren war er vor allem zuständig für Arrangements und Kompositionen solcher Interpreten wie Hildegard Knef, Curd Jürgens, Miriam Frances oder Esther & Abi Ofarim.

Auch für viele deutsche Fernsehfilme und andere TV-Produktionen schrieb der Künstler die Musik, so u.a. für “Schwarzwaldklinik”, “Kriminalmuseum” oder “Derrick”.

Seine Zusammenarbeit mit der Sängerin Hildegard Knef dürfte die wohl bekanntesten und erfolgreichsten Chansons seiner Laufbahn hervorgebracht haben.

Auch der Titel “60 Jahre – und kein bisschen weise” fürden Schauspieler Curd Jürgens wurde 1975 zum großen Erfolg.



wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Schwarzwurzel, Walnüsse und ein wenig Wein
wallpaper-1019588
Benefiz-Party für die Familie von Jens Büchner
wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
[Werbung] Trend it up Powder Blush 010
wallpaper-1019588
Der Zollstock
wallpaper-1019588
Muslime werden Christen oder „Habeckis“, dann klappt’s mit dem lebenslangen Asyl
wallpaper-1019588
Unschuldsengel - Dieses Kind ist der Horror