(Haßloch) , Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

(Haßloch) , Dachstuhlbrand nach Blitzeinschlag

Am Mittwoch, den 23.05.2012, zog gegen 00:45 Uhr ein heftiges Gewitter über Haßloch. Gegen 00.50 Uhr wurde telefonisch ein Blitzeinschlag in ein Haus der Paul-Münch-Straße in Haßloch gemeldet. Es seien kurzzeitig Flammen auf dem Dach zu sehen gewesen. Die Feuerwehr war mit acht Fahrzeugen, die Polizei und der Rettungsdienst mit je einem Fahrzeug im Einsatz. Durch die eingetroffene Freiwillige Feuerwehr Haßloch wurde der entstehende Brand gelöscht. Dazu musste auch vorsorglich ein Teil des Dachgiebels abgedeckt werden. Der Blitz schlug in den Dachgiebel ein, wurde auch über das Gebälk und Dachlatten weitergeleitet und trat an der Regenrinne wieder aus. Gegen 01:50 Uhr war der Einsatz beendet. Bei dem Einsatz wurde keine Person verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Polizeidirektion Neustadt



wallpaper-1019588
Bild der Woche: Winter wie damals
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Von der Komplexität des Lebens – Gewinne 1×2 Freikarten für das Konzert von Julien Baker in Leipzig
wallpaper-1019588
Schillerlocke auf Gemüsekaltschale
wallpaper-1019588
Weiterbildung Wirtschaft
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkauf
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkehrswesen
wallpaper-1019588
Reif für die Insel - Lesung in Ludwigshafen