Hafecookies

Diese Woche gibt es Hafercookies.Einfacher Grund, ich liebe Haferflocken und ich mag es mit Natron anstelle von Backpulver zu backen, das gibt  bei vielen Gebäcken einfach noch mal einen leckeren Geschmack.
HafecookiesZutaten:
- 175 g Butter- 275 g Zucker- 1 Ei- 4 El Wasser- 400 g Haferflocken(zart)- 140 g Mehl- 1 Tl Salz- 1/2 Tl Natron

Hafecookies

Sry es war dunkel in meiner Küche...

Und die Zubereitung geht wie immer ganz schnell:
- Butter und Zucker schaumig rühren.- Die Mischung mit dem Wasser und dem Ei  zu einer glatten Masse verrühren.- Das Ganze mit den restlichen Zutaten zu einer kompakten Masse verarbeiten.- Jetzt entweder mit einem Esslöffel versuchen immer die gleiche Menge auf ein Backblech zu geben, oder wenn ihr schon einmal eine Nocke mit zwei Esslöffeln geformt habt, dann mit 2 Esslöffeln Nocken formen . So wird es etwas gleichmäßiger.- Das Blech bei 180 Grad Umluft für 15 Minuten im Ofen backen.- Abkühlen lassen.
Ich finde diese Kekse aufgrund der Hafer-/Natronnote sehr lecker und sie erinnern mich immer etwas an irisches Sodabrot. Achtung die Kekse haben es in sich(wie halt die meisten Kekse...)! Ein zwei dieser Kekse ersetzen bei mir schon einmal eine Mahlzeit, was auch gar nicht so schlimm ist denn der Hafer sättigt schon sehr  gut.Für zwischendurch würde ich die  Kekse einfach mit Teelöffeln formen, so wird die Portion nur ungefähr halb so groß.Für alle die es noch etwas abwechlungsreicher wollen, einfach mal ein paar Nüsse oder etwas klein geschnittenes Obst in die Masse geben.

wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April
wallpaper-1019588
Neue Powerbank Xoro MPB 3000 erschienen