Hacker stehlen Kundendaten von Electronic Arts.

Bislang nicht identifizierte Hacker haben die Webserver des Spieleherstellers Electronic Arts angegriffen und möglicherweise Kundendaten wie Namen, Adressen und Telefonnummern gestohlen. Dies bestätigte der Konzern am Freitag. Insbesondere betroffen seien Spieler des Titels "Neverwinter Nights" von Bioware - wie schon vorangegangene Berichte bezeugten.
Bisher hat sich keine Hackergruppierung zu den Attacken bekannt. EA ist das jüngste Opfer einer nicht enden wollenden Angriffsserie auf Videospielkonzerne. Zuvor gerieten etwa Sony, Nintendo, Sega oder Square Enix ins Visier von Kriminellen.
View the original article here

wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Back to the roots! Willkommen zurück, mein gutes, altes Weblog!
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
NEWS: JPD veröffentlicht erste Single unter neuem Namen
wallpaper-1019588
Zweiteiler STATIONEN wird Drehbuch für Theaterstück
wallpaper-1019588
Ist die Judenfeindlichkeit allgemein oder ist sie zuordenbar?
wallpaper-1019588
Welcome to the Ballroom: Deutscher Trailer und Design des dritten Volumes vorgestellt