H O W T O: cook korean curry

H O W  T O: cook korean curry
  Okay, okay. Eher: how to cook korean instant curry!
Ich weiß nicht, vielleicht seid ihr da ja ganz anders als ich. Bei mir heißt es aber: was der Koch nicht kennt....
Im Asia Markt beschränke ich mich auf einen Einkauf mit bekannten Zutaten. Dabei haben so viele Produkte (aus ganz Asien!) eine Menge zu bieten! Seit dem ich koreanisch lesen kann und sich mein Vokabular ein wenig ausgedehnt hat, habe ich immerhin so gut wie gar keine Angst mehr vor koreanischen Produkten. Und weiß ich mal nicht weiter, dann frage ich meine koreanischen Mitbürger.
Diese Option haben aber nicht alle. Und nur weil es sich um fertige Mischungen handelt, muss man trotzdem wissen wie und mit was man sie zubereitet. Deswegen gibt es dieses Mal eher "Anleitung" als Rezept, und zwar für 카레 (Curry) "korean style" von (Ottogi) 오뚜기.
H O W  T O: cook korean curry
Ihr benötigt dafür
130g 고기 (KO-GI) / Fleisch (Schweinefleisch, Rindfleisch oder Hühnchen)
-alternativ für die Vegetarier unter euch eignet sich Sojageschnetzeltes wunderbar!
270g (2 große) 양파 (YANG-PA) / Zwiebeln
100g
감자 (KAM-JJA) / Kartoffeln
60g
(1-2) 
당근 / Möhren
100g (eine Packung) 오뚜기
카레 / Ottogi Curry
700ml (3 1/2 Tassen) 물 (MUL) / Wasser

(Ich muss dazu sagen, dass die Zutaten sehr knapp berechnet wurden (für 700ml - eingekocht ca. 500ml Flüssigkeit). Ich habe 250g Fleisch (Gulasch), 4 große Kartoffeln und 2 große Möhren reingeschnippelt. Außerdem gab es als zusätzliche Einlage noch Zucchini (eine Ganze).
Zuerst bereitet ihr das Fleisch vor. Ich wasche es ganz gerne vor dem Kochen (und tupfe es dann mit Küchenpapier ab). Nehmt ihr alternativ Sojageschnetzeltes, müsst ihr es wie gewohnt in heißem Wasser "aufweichen".
Säubert und schält die Zutaten. Sie sollten die gleiche Größe wie die Fleischstückchen haben. Bedenkt: je kleiner das Fleisch, desto schneller ist das Curry fertig!
Gebt Öl in einen Topf. Sobald es heiß genug ist, könnt ihr alle (Haupt-) Zutaten (Fleisch, Möhren, Kartoffeln und Zwiebel...n?) hinzufügen. Das ganze wird dann so lange gebraten, bis das Fleisch nicht mehr rosa, sondern hässlich grau aussieht. Hey, das muss nun mal so aussehen! - solltet ihr wie ich noch ein paar mehr Gemüsesorten hinzufügen wollen, müsst ihr aufpassen, dass ihr sie nicht zu früh dazu gebt! Zucchini braucht zum Beispiel  nur 2-3 Minuten.
Ist es soweit, könnt ihr den Topf mit 700ml Wasser aufgießen und nach und nach und nach und nach :D das Currypulver unterrühren!

Stellt den Topf auf mittlere Hitze, legt ein Essstäbchen oder Kochlöffel drauf, und darauf den Deckel. So kann euer Curry nicht überkochen, wird aber langsam und schonend gekocht!
Immer mal wieder umrühren nicht vergessen. Sind die Kartoffeln und Möhren (und vor allem das Fleisch!) weich, ist euer Curry fertig!

H O W  T O: cook korean curry
Dazu könnt ihr Reis, und falls da: Kimchi reichen! Habt ihr es auch schon gekocht oder wollt es nachkochen? Dann schreibt mir wie es euch gefallen hat!
xoxo



wallpaper-1019588
SDS Bohrer Test 2021 | Vergleich der besten SDS Bohrer
wallpaper-1019588
#1096 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #15
wallpaper-1019588
Wieviel Gramm Nassfutter braucht ein Hund pro Tag?
wallpaper-1019588
Urlaub daheim: Einrichtungstipps für die eigene Ferienwohnung