Gyros Spezial

Gyros Spezial
Vor nicht allzulanger Zeit habe ich euch ein Rezept von Garnelen in Metaxasauce verraten (wobei das mit der Zeit ist so eine Sache, habe ich das Gefühl, dass diese im Moment nur so verfliegt. Vielleicht ist es schon länger her, als mir bewusst ist) und in diesem Post habe ich bereits angekündigt, dass ich mich auch an die Fleischvariante des Gerichtes mit Metaxasauce heranwagen werde/möchte however. So wie beim Griechen, bei dem sich das Gericht auf der Karte Gyros Spezial nennt. So schwer dachte ich mir, kann das nicht sein: Nach ein wenig Internetrecherche habe ich mir dann mein eigenes Rezept des  Gyros Spezial zusammen gebastelt und ich muss mich an dieser Stelle selbst loben (ich weiß, Eigenlob stinkt, aber in diesem Fall bin ich selbst äußerst positiv überrascht worden): es schmeckt fast so wie beim Griechen (meines Vertrauens, gleich um's Eck). Und an diesem Rezept möchte ich euch natürlich auch teil haben lassen.
Gyros Spezial Gyros Spezial

Zutaten für 2 Portionen Zubereitung


500 g Hühnerbrüste
Gyos-Gewürz
150 g Champignons
1 Knoblauchzehe
etwas Schafskäse (oder Feta)
geriebener Käse
Für die Metaxasauce:
1 Becher Obers
2 EL Tomatenmark
100 ml Gemüsebrühe
40 ml Metaxa
1 TL Paprikapulver
ggf. Speisestärke
Petersilie
Salz, Pfeffer
Hühnerfleisch in kleine Streifen schneiden und mit dem Gyros-Gewürz würzen. In einer Pfanne mit etwas Öl beidseitig herausbraten. In einer Auflaufform verteilen.
Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe feinblättrig schneiden und beides im Bratenfett des Fleisches herausbraten. So lange, bis die Flüssigkeit der Champignons verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und über das Fleisch verteilen.
Obers in einem Topf erhitzen. Tomatenmark zufügen und gut unterrühren. Anschließend die Gemüsebrühe, Paprikapulver und Metaxa zufügen und für 10 Minuten leicht köcheln lassen. 
Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und abschmecken. Speisestärke in etwas Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden. Zuletzt etwas fein gehakte Petersilie unterrühren.
Die Sauce in die Auflaufform gießen. Ein paar Stückchen Schafskäse darauf setzen und mit geriebenen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 15 bis 20 Minuten überbacken. 
Dazu passen geröstete Kartoffelscheiben.




wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Ausdauertraining beim Skitourengehen – so klappt’s!
wallpaper-1019588
Viel Action mit den BRIO Smart Tech Neuheiten des Jahres + Verlosung!
wallpaper-1019588
Zurück zum Anfang
wallpaper-1019588
Wo bitte liegt Bünterlin?
wallpaper-1019588
REGGAE ROAST PODCAST VOLUME 44: Interrupt’s Production Mixtape – hosted by Earl Gateshead
wallpaper-1019588
Choker Kette: Schmuck selber machen aus Spitzenband
wallpaper-1019588
Lake Atitlan in Guatemala – Alles was du wissen musst!