Gurkencurry mit Putenhackbällchen

Gurkencurry mit Putenhackbällchen

Es ist Gurkenzeit – zumindest bei uns im Garten 🙂
Außerdem gibt es noch reichlich Zucchini – also kochen wir daraus wieder mal unser heißgeliebtes Gurkencurry.
Dieses Gurkencurry haben wir schon mehrfach gekocht, siehe z. B. >> hier << oder >> hier << oder >> hier <<.
Dieses Mal haben wir als „Fleischeinlage“ Bällchen aus Putenhackfleisch verwendet.
Ein herrlich leichtes Sommergericht!

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Putenhackfleisch
  • 1 – 2 Schalotten
  • 1/2 EL Butterschmalz
  • 1 Ei
  • 2 EL Semmelbrösel/Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 Salatgurken (ca. 600 g)
  • 2 Zucchini (ca. 700 g)
  • 1 1/2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 leicht gehäufte TL Curry
  • 350 ml Geflügelbrühe
  • 5 EL Crème fraîche
  • Salz
  • 2 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Schalotten fein würfeln; Butterschmalz (im Wok) erhitzen und die Schalottenwürfel bei kleiner Hitze glasig dünsten.
Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Salatgurke und Zucchini halbieren, Kerne und weiches, inneres Fruchtfleisch entfernen (mit Löffel).
Gurke und Zucchini vierteln und in ca. 4-5 mm dicke Stücke schneiden.
Zwiebel halbieren und in ca. 2-3 mm dicke Scheiben schneiden.
Knoblauch schälen und fein hacken.

Hackfleisch, gedünsteten Schalotten, Ei und Semmelbrösel/Paniermehl in eine Schüssel geben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen; alles gut mischen/kneten.
Aus der Hackfleischmasse walnussgroße Bällchen formen.
Evtl. noch etwas Butterschmalz in den Wok geben und die Hackfleischbällchen darin rundum anbraten.

Fleisch aus dem Wok nehmen und warm stellen.

Falls erforderlich etwas Butterschmalz in den Wok geben und stark erhitzen.
Die Gurken, Zucchini und Zwiebeln hinein geben und  „Pfannenrühren“ (sehr heiß braten, dabei ständig rühren) bis die Zwiebeln leicht braun werden.
In der Mitte des Wok etwas Platz schaffen; Curry darin kurz rösten – ca. 1 Min.
Knoblauch dazu geben und ca. 1/2 Min. mit rösten.
Mit der Geflügelbrühe ablöschen, salzen, alles wieder zum Kochen bringen.

2 bis 3 Minuten ohne Deckel bei starker Hitze kochen. Hitze reduzieren, Fleischbällchen dazu geben, vorsichtig unterheben und bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten garen.

Gurkencurry mit Putenhackbällchen

Crème fraîche einrühren, abschmecken und servieren.

Dazu passt „ganz normaler“ Langkornreis.

Gurkencurry mit Putenhackbällchen



wallpaper-1019588
Kohlrabi Seesaibling Milch
wallpaper-1019588
Insektenhotel – wie sie der Natur etwas zurückgeben können
wallpaper-1019588
Schildkröten-Patenschaften-Tag – der amerikanische Turtle Adoption Day
wallpaper-1019588
INFO: „Verdammt nochmal…!!!“
wallpaper-1019588
Anna Stephens – Godblind
wallpaper-1019588
Auf und Ab in Lungern
wallpaper-1019588
Radikal Guru – 30 Years of Zion Train Mixtape – #ZT30
wallpaper-1019588
Turboquerulantin erobert Bayern