Gefüllte Gurke – „Holländisches Sushi“

Gefüllte Gurke – „Holländisches Sushi“

Das mit dem „Holländisches Sushi“ ist uns eingefallen, als wir die Röllchen auf dem Teller liegen sahen.
Irgendwie erinnerte der Anblick der mit Sesam „panierten“ Gurkenscheiben an „Uramaki-Sushi“ (auch „California Rolls“ oder „Inside out Sushi“).
Und die meisten Salat-/Schlangengurken, die in Deutschland im Handel sind, stammen nun mal aus holländischen Treibhäusern…deshalb „Holländisches Sushi“ 🙂

Das Rezept für diese Gurken haben wir auf dem Gourmet Blog gesehen.

Zutaten:

  • 1 gerade Gurke ca. 30 cm lang
  • 1 Dose Thunfisch
  • 1 EL weißer Sesam (geschälter Sesam)
  • 1 EL schwarzer Sesam (ungeschälter Sesam)

Zubereitung:

Die beiden Sesamsorten auf einem Teller mischen.

Thunfisch abtropfen lassen und mit einer Gabel fein zerdrücken.

Die Gurke schälen und quer in 4 Stücke schneiden, mit dem Apfelausstecher das weiche Innere zusammen mit den Kernen herauslösen.
Den Thunfisch in den Hohlraum füllen.
Die gefüllten Gurkenstücke im Sesam wälzen, anschließend in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Gefüllte Gurke – „Holländisches Sushi“



wallpaper-1019588
Bunt, bunter, Babauba / Gewinnspiel folgt…
wallpaper-1019588
Klingt gut
wallpaper-1019588
Prinzipale Normenkontrolle vs Inzidente Normenkontrolle
wallpaper-1019588
Die Tradition stetiger Erneuerung in der SPD seit 2002
wallpaper-1019588
Cat Scratchin‘ – Ladies in the Groove (Compilation) [3 Audio Videos]
wallpaper-1019588
Flammen über Fernost (1954)
wallpaper-1019588
Bully: Im Schneckentempo
wallpaper-1019588
[Rezension] Nicht weg und nicht da