Grünes Thai-Curry mit Huhn

Zutaten:
Für die Curry-Paste:
8 große, grüne Chilis, 1 Bund frischer Koriander, 2 EL gehacktes Zitronengras, 2 Knoblauchzehen, 1 EL frischer Ingwer, 2 gehackte Schalotten, 1 TL Koriandersamen, Salz und Pfeffer
Alle Zutaten im Mixer zu einer dicken Paste pürieren.

Zutaten Hühnchen-Curry:
6 Hühnerbrüste, gewürfelt, 2 Dosen Kokosmilch, 2 Zucchini, gewürfelt, 1 mittelgroße Zwiebel, fein gewürfelt, 1 Aubergine, gewürfelt, Frischer Basilikum und Korianderblätter, Olivenöl

Zubereitung:
Ein wenig Olivenöl in einer schweren Pfanne erhitzen und die Zwiebeln, Zucchini und Auberginen anschwitzen, bis sie beginnen, weich zu werden. ­Hühnerfleisch und einen Teelöffel Curry-Paste hinzufügen. Die Kokosmilch darüber gießen und acht bis zehn Minuten köcheln lassen, bis das Hühnchen gar ist. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen, mit ein wenig zerrupftem Basilikum und Koriander­blättern bestreuen und mit Jasminreis servieren.

Ein Rezept von Marc Fosh

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Wirtschaftsingenieurwesen Produktion
wallpaper-1019588
Funktioniert das „Gesetz der Anziehung“?
wallpaper-1019588
Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, …
wallpaper-1019588
Wem schwörst du deine Treue?
wallpaper-1019588
Farbenmeer auf dem Kopf
wallpaper-1019588
Motorola Moto Z4: Nächstes Flaggschiff-Smartphone mit Snapdragon 8150?
wallpaper-1019588
I Wanna Hold Your Hand (1978)
wallpaper-1019588
Luigis Mansion im Test – Geisterjagd auf dem Nintendo 3DS