Grüner-Spargel-Caesar-Salad

Auf der Suche nach neuen Ideen für einen Spargelsalat bin ich bei Essen & Trinken hängen geblieben. Genau der musste es sein. Ein kurzer Blick von ihm Richtung Laptop und schon griff er zum Schlüssel und meinte, er gehe mal Spargel holen, den könnten wir direkt heute Abend essen.
Gesagt - getan! Und der Salat war so lecker, dass wir ihn seitdem wöchentlich auf dem Tisch hatten. Spargel, Hähnchen, Croûtons, Parmesan & Nüsse - wirklich alles was ich liebe. Während er das richtige Dressing dazu genießt, greife ich auf eine geänderte eifreie Variante zurück, ist okay, aber wer kann, sollte das Dressing mit Ei wählen! Ansonsten habe ich das Rezept nur minimal verändert und an unseren Geschmack angepasst, z. B. die Knoblauchmenge etwas reduziert.
Das Rezept ist ursprünglich für 4 Portionen ausgelegt, wir essen es zu zweit alleine, wobei er einen Löwenanteil davon verputzt ;)
Grüner-Spargel-Caesar-Salad
Grüner-Spargel-Caesar-Salad
Zutaten für das Dressing:
1 Knoblauchzehe (ich: ½)
1 Bio-Ei, klein
Salz & Pfeffer
½ EL Dijon-Senf (ich: 1 EL)
2 EL Zitronensaft
100 ml Sonnenblumenöl (ich: 80 ml)
75 ml Milch (ich: 60 ml)
Zutaten für den Salat:
500 gr Spargel, grün
150 gr Romanasalatherzen oder Römersalat (ich: einen ganzen Römersalat)
30 gr Parmesan
2 Scheiben Weizentoastbrot
4 EL Olivenöl
30 gr Pecannusskerne
5 Stiele Thymian (ich: 3)
400 gr Hähnchenbrustfilets (ich: 300 gr)
2 EL Akazienhonig, flüssig
2 EL grobkörniger Senf
Zubereitung:
Die Pekannüsse hacken, die Toastscheiben in Würfel schneiden, den Thymian vom Stiel zupfen und die Knoblauchzehe schälen und reiben. Den Salat putzen und in Stücke schneiden/zupfen, waschen und trocknen. Den Käse reiben oder hobeln.  Den Spargel am unteren Ende schälen, die harten Enden entfernen. In Salzwasser für etwa 3-4 min. bissfest kochen, abgießen, mit eiskaltem Wasser abschrecken und auf die Seite stellen. In der Zwischenzeit für das Dressing Knoblauch, Ei, Dijon-Senf, Milch und Zitronensaft in einen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab vermixen, dann langsam das Öl zufließen lassen. Anschließend mit Salz & Pfeffer abschmecken.
In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die Toastwürfel rundum goldbraun anbraten und herausnehmen. Die Hähnchenfilets in Streifen/Scheiben schneiden, das restliche Olivenöl in die Pfanne geben und das Hähnchen goldbraun anbraten, dann mit Salz & Pfeffer würzen. Jetzt die Nüsse, Thymian, Honig und den grobkörnigen Senf zufügen, die Pfanne schwenken und für etwa 1 min. glasieren lassen.
Spargel und Salat in einer Schale/Schüssel mit dem Dressing vermischen, Hähnchenfleisch darüber geben, mit Croûtons & Parmesan bestreuen und servieren.
Grüner-Spargel-Caesar-Salad
Lasst es Euch schmecken!!
Grüner-Spargel-Caesar-Salad
Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!

wallpaper-1019588
Skrei, Linsen, Schalottensud
wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mallorca erhält neuen Fernwanderweg
wallpaper-1019588
Liste des Grauens von den Straftaten der Migranten
wallpaper-1019588
Kein Vollmond, ein Foto und der Wochenstart
wallpaper-1019588
Butternut-Kürbissuppe mit Chili und Ingwer
wallpaper-1019588
Retro-Trend: Outfits mit dem It-Piece Schluppenbluse