Grosse Komponisten: Harold Arlen

Harold Arlen kam am 15. Februar 1905 im Staate New York zur Welt.

Der Sohn eines jüdischen Kantors lernte früh Klavier spielen und gründete in der Folge eine eigene Band.

In den 1920er Jahren zog er nach New York, wo er zunächst mit verschiedenen Orchestern Schallplattenaufnahmen machte, u.a. mit Red Nichols.

1929 schrieb er dann seinen ersten Welthit  – “Get Happy”!

Ab Mitte der 1930er Jahre komponierte Arlen in erster Linie Musik für den berühmten “Cotton Club” in Harlem.

Aber auch im Bereich Film- und Broadway-Musical war er sehr erfolgreich.

1938 schloss er einen Vertrag mit der Filmfirma MGM, hier entstand der Film “Wizard of Oz” mit Judy Garland, für den der Musiker den Song “Over the Rainbow” schrieb, der bis heute ein weltberühmter Evergreen ist.

1940 bekam er dafür den “Oscar”.

In den Folgejahren arbeitete Arlen viel mit dem Texter Johnny Mercer zusammen, einem der Gründer von “Capitol Records”.

Zu Arlens bekanntesten Titeln gehören u.a. “That old black magic”, “Stormy Weather”, “Come Rain or come Shine” und “One for my Baby”.

Der Künstler starb am 23. April 1986 in New York.



wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Fragments of Metropolis — Ost
wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Dark Crimes
wallpaper-1019588
Dreiklang der Pasdaran: tarnen, täuschen, tricksen
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #73
wallpaper-1019588
Cookie Consent Tool kostenlos für WordPress