Grieß-Schmarrn

Grieß-Schmarrn

Auf der Suche nach Verwendungsmöglichkeiten für unseren gebunkerten Vorrat an Zwetschgenröster, sind wir auf diesen Schmarrn aus Grieß gestoßen.
Warum nicht? Immer nur Kaiserschmarrn ist ja auch langweilig 🙂

Zutaten für 2 Personen als Hauptgericht oder für 4 als Dessert:

  • 400 ml Milch
  • 125 g Weichweizengrieß
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier, Gr. „L“
  • 50 g Rosinen
  • 30 g Mandelblättchen, geröstet
  • 1 TL Zitronenschalenabrieb
  • 3 EL Butterschmalz

Zubereitung:

Grieß, Salz und Zucker mischen.

Milch erhitzen, kurz vor dem Kochen die Grießmischung einrieseln lassen.
Topf von Herd nehmen und den Grieß 5 Minuten quellen lassen.

Eier, Mandelblättchen, Rosinen und Zitronenschalenabrieb unterrühren.

Grieß-Schmarrn

Abkühlen lassen.

2 EL Butterschmalz in einer Pfanne (28 cm) erhitzen.
Den Grießteig in die Pfanne geben und (einigermaßen 🙂 ) glatt streichen/drücken.

Etwa 10 Minuten bei Mittelhitze goldbraun braten.
Mit einem Pfannenwender den Schmarrn – soweit noch erforderlich – in Stücke teilen, diese rundum goldbraun braten.
Bei Bedarf das restliche Butterschmalz zufügen.

Auf Tellern anrichten, mit Puderzucker bestäuben.

Mit ZwetschgenrösterApfelmus/-kompott o.ä. servieren.

Grieß-Schmarrn


wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht
wallpaper-1019588
Server Arbeit und ganz viel Chaos
wallpaper-1019588
[Manga] Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend
wallpaper-1019588
Coronavirus / Covid-19 auch in Paderborn ein großes Thema