Grandson und Grandisson

Grandson und Grandisson

Wuchtig: Schloss Grandson.
(Wikicommons/ Roland Zumbühl - Picswiss)

Bin grad dran zu überlegen, wo ich morgen hin soll. Luzern, eine Promenade den See entlang Richtung Kastanienbaum? Bellinzona, wofür spricht, dass ich endlich durch den neuen Gotthard-Basistunnel fahren könnte? Oder doch Grandson, das ich schon länger kennenlernen will samt natürlich dem gewaltigen Schloss? Gestern las ich, dass der um 1050 gebaute wuchtige Stammsitz der Herren von Grandson am Neuenburgersee einen englischen Ableger gezeitigt hat. Otto I. von Grandson war ein enger Freund des englischen Prinzen Eduard, begleitete diesen auf einem Kreuzzug und war auch bei der Eroberung von Wales dabei. Aus diesem Englandaufenthalt entstand das Adelshaus der Lords of Grandisson. Dass der englische Name leicht abgeändert ist, erstaunt mich nicht. Wenn einer sich als "Lord Grandson" vorstellen würde, würde sein Gegenüber bloss fragen: "And who is your grandfather, Mylord?"

wallpaper-1019588
Kartoffelkäfer bekämpfen: Diese Möglichkeiten haben Sie
wallpaper-1019588
Rasen düngen im Sommer: Das gibt es zu beachten!
wallpaper-1019588
10-Minuten Baked Oats aus der Mikrowelle (Raffaello Style)
wallpaper-1019588
Rosen im Sommer schneiden: Pflegetipps & Hilfestellung