Gradierwerk Bad Dürkheim

Heute geht es um das Gradierwerk in Bad Dürkheim. Was ist eigentlich ein Gradierwerk? Ich möchte es Dir erklären.

Bad Dürkheim ist eine Kurstadt in Rheinland-Pfalz.

Früher, als ich ein kleiner Junge war, gab es öfter Ausflüge in die Stadt. Meist war das Ziel das „Fass" in Bad Dürkheim - ein überdimensioniertes Weinfass, dazu erzähle ich Dir demnächst mehr.

Heute soll es aber um das Gradierwerk gehen.

Gradierwerk Bad Dürkheim

Ein Gradierwerk erhöht durch das Gradieren den Salzgehalt einer Sole; bei deren Verdunstung nimmt auch der Salzgehalt der umgebenden Luft zu, ideal für die Inhalation.

Man nennt ein Gradierwerk auch gerne Saline.

Aber Achtung, diese lang gezogenen Gradierwerke sind keine tatsächlichen Salinen, dies hat sich nur im Volksgebrauch so eingebürgert.

Gradierwerk Bad Dürkheim

Ein Gradierwerk ist, einfach betrachtet, eine Anlage zur Salzgewinnung. Sie besteht aus einem Gerüst aus Holz, welches mit Reisigbündeln verfüllt ist. Das Wort „gradieren" bedeutet so etwa „einen Stoff in einem Medium konzentrieren" (Quelle: Wikipedia).

In unserem Gradierwerk hier also der Salzgehalt des Wassers. Dieser wird erhöht, durch das Herabrieseln der Sole (salzhaltiges Wasser) durch die Anlage.

Gradierwerk Bad Dürkheim

Wir bezeichnen diese Gradierwerke, wie erwähnt, häufig fälschlicherweise als Saline. Die Anlagen in den Kurparks, wie hier in Bad Dürkheim, sind aber Gradierwerke.

Eine Saline ist eine Anlage zur Gewinnung von Speisesalz, hier unterscheidet man zwischen Meerwassersalinen, in welchen das Salz durch Verdunstung gewonnen wird. Es gibt aber auch Salinen, in welchen das Siedesalz durch Verdampfung einer Sole erzeugen.

Gradierwerk Bad Dürkheim

In Bad Dürkheim gab es früher mehrere Gradierwerke, diese waren...

  • Das von Joachim Friedrich von Beust erbaute Gradierhaus Churpfaltz mit einer Länge von 2506 Fuß und 10 Zoll, also etwa 731 m.
  • Das Gradierwerk Zweybrücken entlang der heutigen Dr.-Kaufmann-Straße mit einer Länge von 1220 Fuß und 10 Zoll, also etwa 356 m.
  • Das Gradierwerk Sulzbach mit einer Länge von 1181 Fuß, also etwa 345 m, das wegen seiner Dachbedeckung mit Holzschindeln auch als „Schindelbau" bezeichnet wurde.
  • Das Gradierwerk Churbayern an der heutigen Großen Allee mit einer Länge von 1160 Fuß, also etwa 339 m.
  • Das älteste, 1716 als solches eingerichtete Duppert'sche Gradierwerk in Nord-Süd-Richtung, im Norden an der Sägemühle endend, mit einer Länge von 922 Fuß und 9 Zoll, also etwa 269 m.
  • Ein kleines Gradierwerk in der Nähe des Duppert'schen Gradierwerks in Ost-West-Richtung, mit einer Länge von 240 Fuß, also etwa 70 m.

Von 1847 bis 1850 wurde anstelle des Gradierwerk Zweybrücken das heutige Gradierwerk errichtet. Seit 1868 gehört sie der Stadt Bad Dürkheim. Die eigentliche Salzproduktion wurde bereits 1913 eingestellt. Seither dient das Werk der Atemtherapie und natürlich dem Tourismus.

Früher waren hier noch kleine Aussichtstürme und Wandelgänge vorhanden, diese wurden aber mehr und mehr zurückgebaut, die Kosten.

Im Zweiten Weltkrieg wurde die Anlage durch Bomben beschädigt, konnte jedoch in den 1950er Jahren wieder in Betrieb gehen.

Seit den 1980er Jahren steht es unter Denkmalschutz und leider wurde bereits mehrfach Brandstiftung begangen.

Am 7. April 2007 wurde erneut Feuer gelegt, die gesamte Anlage von über 300 Meter Länge stand in Flammen. Ein Schaden von gut 10 Millionen Euro ist hierbei entstanden.

Am 9. Oktober 2010 konnte die Anlage wieder in Betrieb gehen.

Gradierwerk Bad Dürkheim Gradierwerk Bad Dürkheim

Ich hoffe es war für Dich interessant und wenn Du in der Nähe bist, dann besuche das Gradierwerk in Bad Dürkheim - die Luft ist Klasse 🙂

Es grüßt Dich

Björn 🙂

PS: Der nächste Artikel erscheint diesmal schon am 20. Mai, dann geht es wieder nach Bad Dürkheim.

Gradierwerk Bad Dürkheim

wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphones Huawei Nova 9 und Nova 8i angekündigt