Google verdient 22 Milliarden US-Dollar mit Android

GoogleNach den Gerichtsunterlagen zum Java-Rechtsstreit mit Oracle soll Google mit Android bislang Einnahmen von 31 Milliarden US-Dollar erzielt haben, berichten die Wirtschaftsdienste Reuters und Bloomberg. Im Mittelpunkt des Rechtsstreits geht es um die Verwendung der Java-APIs in Google Android. Der Gewinn soll sich seit der ersten Veröffentlichung des mobilen Betriebssystems vor rund acht Jahren auf 22 Milliarden US-Dollar belaufen, geht aus Angaben eines Rechtsanwalt hervor, der die Zahlen dem US-Bezirksgericht in San Francisco letzte Woche vorlegte.

Zur Zeit ist unbekannt wie Oracle die Daten zu den Android-Einnahmen in Erfahrung bringen konnte. Der US-Suchmaschinenkonzern verweist in diesen Zusammenhang auf vertrauliche Geschäftsdokumente die eigentlich unter Verschluss bleiben und nicht veröffentlicht werden sollten. Die Gerichtsunterlagen sind nicht mehr einsehbar, sondern bekamen offenbar nur Bloomberg und Reuters zu sehen.

Die beiden Unternehmen haben zu den Berichten bisher keine Stellung bezogen. Seine Einnahmen erwirtschaftet Google über Werbeanzeigen und Beteiligung an App-Verkäufen im Google Play Store. Die veröffentlichten Informationen bezeichnet Google als heikel und befürchtet einen negativen Effekt auf seine Geschäfte.

Wie die Gerichtsunterlagen weiter berichten, zahlte Google im Jahr 2014 eine Summe von 1 Milliarde US-Dollar an Apple damit auf iOS-Hardware die Google-Suche als Standard-Suchmaschine integriert wird. Diese Information sollte ebenfalls geheim bleiben.


wallpaper-1019588
DIY Skyline Teelichtglas + hallo Winterzeit
wallpaper-1019588
Fernsehtipps Film (05.09. - 11.09.2016)
wallpaper-1019588
Vintage Torte
wallpaper-1019588
Mit Affiliate Nischenseiten zum passiven Grundeinkommen im Internet
wallpaper-1019588
Das edle Dutzend
wallpaper-1019588
Update KB4034658 für Windows 10 1607 macht Probleme
wallpaper-1019588
MtS #190: Ein kleines Dankeschön mit "Herbstanfang"
wallpaper-1019588
Arbeiten am Blog in der Sommerpause und meine großen Pläne