Google+ jetzt ohne Klarnamenpflicht

google_plus

Wie Google nun mitteilte, kann man ab sofort sich bei Google+ ohne seinen richtigen Namen anmelden. Bisher war man laut Richtlinien dazu verpflichtet seinen richtigen Namen zu verwenden. Diese Verpflichtung hat Google nun aus seinen Richtlinien entfernt und bietet jedem jetzt die Möglichkeit sich mit einem Pseudonym anzumelden.

Da man nicht wie bei anderen sozialen Netzwerken auf einen Phantasienamen zurückgreifen konnte, wurden hierdurch einige Nutzer abgehalten sich bei Google+ anzumelden. Bleibt nur die Frage, wieso man nicht schon früher die Richtlinien entsprechend angepasst hat. Es bleibt abzuwarten, ob sich jetzt auch die Anmelde-Zahlen beim Netzwerk nach oben verändern werden.


wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Zirkus Roncallis zukünftig ohne Tiere und Plastik
wallpaper-1019588
Weihnachten bei den Bayern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Gebackenes Hähnchen mit Quitten
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?