Google for Work gestartet

Google for WorkDer US-Konzern Google hat mit Google for Work eine Softwarelösung für Unternehmen entwickelt. Es wird damit das Ziel verfolgt das Betriebssystem Google Android in Firmen zu etablieren und dazu wurde eine Webseite eingerichtet.

In Google Android 5.0 Lollipop wurden für den Firmeneinsatz Elemente aus Samsung KNOX integriert. Mit KNOX lassen sich geschäftliche und private Daten aber auch App voneinander trennen. Bei der Trennung kommen Work Profies zum Einsatz mit denen Apps und Daten vom übrigen Gerät isoliert werden.

Der Multiuser-Support, die Verschlüsselung und die Sicherheitsfunktionen von SELinux werden dafür verwendet. Auf Geräten, wo Android 4.4 oder 4.5 läuft, werden mit der Container App Android for Work ausgestattet mit der auf Kalender, Kontakte und E-Mail zugegriffen werden kann. Ein Online-Zugang in die Firma sowie ein Zugriff auf Dokumente und erlaubte Apps sollen mit der Container App ebenfalls möglich sein. Das Unternehmen zeichnet sich für die Verwaltung von Android for Work und den Work Profiles verantwortlich aber davon unberührt bleibt das Management des restlichen Geräts.

Zum Start wurde Google Play for Work gelauncht und ist ein App-Store für Business-Anwendungen. Als Partner konnten Blackberry, SAP, SOTI, Airwatch, Citrix, MobileIron, MaaS360, Dell, LG, Motorola, Samsung, Sony, Huawei und Hewlett-Packard gewonnen werden.


wallpaper-1019588
[Comic] Gideon Falls [5]
wallpaper-1019588
Welche Kräuter passen zusammen?
wallpaper-1019588
Vertikale Gärten: anlegen, bepflanzen und bewässern
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphones Huawei Nova 9 und Nova 8i angekündigt