Glutenfreie Apfel-Heidelbeer Tarte

Bei mir ist es seit einiger Zeit ruhiger geworden, nicht mit Absicht sondern gezwungener Maßen ganz unfreiwillig. Mein lieber Körper kämpft mit vielen Lebensmittelunverträglichkeiten, vor allem machen mir Glutenfreie und Zuckerhaltige bzw. alle Zuckerarten das Leben schwer.
Könnt ihr euch ein Leben ohne Zucker, ohne Süßigkeiten und Kuchen vorstellen? Ich kann euch sagen das ist einfach nicht lustig, es ist so frustrierend, so frustrierend das ich lange nicht backen wollte, macht ja keinen Spaß wenn man das gebackene nicht essen darf, soll und vorallem kann.
Doch es geht langsam bergauf und ich gönne mir ab und zu ein Stück Kuchen. Glutenfrei backen ist was Neues für mich, es ist im Grunde nicht viel anders als mit "normalen Mehl" man muss nur auf die Mengenangaben achten.
Mittlerweile gibt es sehr viele Produkte im Handel zu kaufen die Glutenfrei sind, meine Lieblingsmarke ist Schär, diese Produkte gibt es bei DM und Merkur zu kaufen.
Ich hoffe euch schmeckt mein Kuchen genauso gut wie mir und Mr. P., viel Spass beim nachbacken. Im nächsten Post gibt es für euch einen Glutenfreien Browniekuchen mit Nussnougatcreme......na Neugierig gemacht? .......dann schau bald wieder auf meiner Seite vorbei.
Glutenfreie Apfel-Heidelbeer Tarte 
Glutenfreie Apfel-Heidelbeer Tarte 
Glutenfreie Apfel-Heidelbeer Tarte
Glutenfreie Apfel-Heidelbeer Tarte 
Glutenfreie Apfel-Heidelbeer Tarte
Rezept für eine Tarteform von 25cm:
Zutaten Teig:
250g Glutenfreies Mehl von Schär Mix C Kuchen&Kekse
2 TL Backpulver
200g Zimmerwarme Butter
100g Staubzucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Ei
5 EL Milch
Füllung:
600g in würfeln geschnittene Äpfel
100g Heidelbeeren
2 El Staubzucker
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Vanillepuddingpulver
350ml Milch
Deko:
2 El Kokoschips
etwas Staubzucker
Zubereitung:
Für den Teig, Mehl, Backpulver, Staubzucker und Vanillezucker vermischen, danach die Butter, Ei und Milch dazu geben und mit den Knethaken einer Küchenmaschine oder Handmixer zu einem Teig kneten. Den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Als nächstes den Vanillepudding nach Packungsanleitung mit 350ml Milch, Staubzucker und Vanillezucker zubereiten, den Vanillepudding etwas abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen, die Äpfel und Heidelbeeren dazu Mengen und vorsichtig vermischen.
Das Backrohr auf 180C aufheizen, eine Tarte Form mit Butter einfetten und mit Mehl ausstäuben. 2/3 des Teiges ausrollen und in die Tarteform legen, einen kleinen Rand hochziehen, die Füllung auf den Teig geben und glatt verstreichen. Aus dem restlichen Teig Streuseln formen und auf der Füllung verteilen, für ca. 40 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Staubzucker und Kokoschips bestreuen. 

wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?