Glühwein-Gewürz-Schnitten

Glühwein-Gewürz-SchnittenSame procedure as every year! Ihr kennt das doch bestimmt auch: ihr verbringt die Feiertage im Kreise eurer Lieben, alle haben sich in Schale geworfen und auch das Essen schmeckt so gut, wie das ganze Jahr über nicht. Leider wird innerhalb dieser drei Weihnachtstage auch sehr viel gegessen, sodass
man sich von einem Völlegefühl zum nächsten futtert. Deshalb sollte es bei mir heute auch eher etwas leichtes geben aber ich muss ehrlich sagen, dass mich dieses süße Rezept so angelacht hat, dass ich es für den heutigen Sonntagskaffee unbedingt nachbacken musste. Nachdem gestern ja der liebe Winter meinte, er müsse uns eine ordentliche Portion Schnee und Kälte schicken, habe ich mich in meine warme Küche gestellt und gebacken. Das war wirklich schön, die Schneeflocken draußen fallen zu sehen und in der Wohnung den Geruch von Lebkuchengewürz, Zimt und Glühwein zu riechen. Heute ist das Wetter bei uns super schön, denn die Sonne scheint, der Himmel ist blau und ich werde später einen Winterspaziergang machen. Da ist es auch nicht schlimm, wenn man anschließend ein Stück Kuchen nascht. Schließlich ist das Jahr bald vorbei und die guten Vorsätze werden bei dem ein oder anderen schon geschmiedet.
Wenn ihr also den Geschmack von Schokolade, Zimt, Lebkuchengewürz und Glühwein mögt, dann kann ich euch diesen locker-fluffigen Kuchen nur ans Herz legen. Er ist super saftig und schön luftig.
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!
Hier kommt das Rezept:
"Glühwein-Gewürz-Schnitten"
Glühwein-Gewürz-SchnittenZutaten150g Zartbitterschokolade150g Margarine4 Eier100g Mehl50g Speisestärke1/2 Pck. Backpulver100g brauner Zucker2 TL Zimt2 TL Lebkuchengewürz1 Schuss Eierlikör (Amaretto oder Rum geht auch)50g gemahlene Mandeln1 kl. Glas Glühweingelee (370g)
ZubereitungGlühwein-Gewürz-SchnittenZunächst den Backofen auf 180° vorheizen. Nun die Margarine schaumig rühren, nach und nach die Eier und den Zucker unterrühren. Währenddessen die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und das Mehl langsam zur Butter-Eier-Zucker-Masse hinzufügen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, diese kurz abkühlen lassen und in der Rührschüssel mit der Teigware verrühren. Zum Schluss die Gewürze, das Backpulver, die Speisestärke und die Mandeln hinzufügen und mit dem Eierlikör vermengen.Nun ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Den Kuchen nun für ca. 25 Minuten backen und nach der Backzeit kurz abkühlen lassen, jedoch noch warm halbieren, da er sonst brechen könnte.Glühwein-Gewürz-SchnittenDie obere Kuchenhälfte nun mit Glühweingelee bestreichen und die andere Hälfte wieder auf die untere setzen. Wer mag, kann jetzt einen Zuckerguss aus Puderzucker und etwas Rum/Wasser herstellen, ich habe mich aber für einen Schokoguss entschieden. Hierfür einfach Kuvertüre schmelzen und den Kuchen damit bepinseln.

wallpaper-1019588
3 Skitouren im Tennengebirge
wallpaper-1019588
Ägypten Urlaub – ein Land der Extreme
wallpaper-1019588
Grenzen durchbrechen – Das Queer Festival Heidelberg feiert 10. Jubiläum
wallpaper-1019588
"Mission: Impossible - Fallout" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Behörden geben Tipps gegen Diebstahl
wallpaper-1019588
REGGAEVIVAL Mixtape Series – FYAKIN
wallpaper-1019588
Salzige Knafeh mit gerösteten Kirschtomaten
wallpaper-1019588
Überdosis