Glücklicher leben, indem Sie schmerzhafte Denkgewohnheiten auflösen

Was hindert Sie daran, glücklicher zu leben?

Es sind immer wieder dieselben neuronalen Prozesse.Glücklich leben und den schmerzhafte Denkgewohnheiten auflösen

Kennen Sie auch diese schmerzhaften Gedanken, die sich immer wieder aufdrängen? Auch wenn wir uns noch so fest vornehmen, damit abzuschließen und stattdessen lieber an etwas Schönes zu denken wollen, schleichen sich diese Gedanken immer wieder ein.

Eine bestimmte Redewendung, ein Song im Radio, oder irgendetwas anderes erinnert

uns an eine bestimmte Situation, wodurch plötzlich ein innerer Film abläuft. Es folgen Gefühle, wie Wut, Ärger und Enttäuschung.

Natürlich wäre es das Beste, diesen Film sofort anzuhalten, aber das fällt nicht immer ganz leicht. Dieses negative Kopfkino kann einen ziemlich starken Sog ausüben.

Den Kreislauf aus positiven Gedanken und Gefühlen fördernGedanken und Gefühle gezielt einsetzen. So erzeugen wir positive Anziehungskraft

In meinen Artikeln und Newslettern erwähne ich immer wieder den Kreislauf aus Gedanken und Gefühlen, weil genau dadurch dieser Sog entsteht; sowohl positiv als auch negativ.

Das wir die positive Variante fördern wollen, ist klar. Positive Gedanken weiter zu steigern ist ja auch einfach. Aber das negative Kopfkino rechtzeitig zu verlassen, ist die eigentliche Herausforderung.

An dieser Stelle neigen die meisten Menschen dazu, sich selbst etwas vorzumachen. Sie sagen sich, “Ich muss Dampf ablassen”, “Ich muss die Situation aufarbeiten”, oder auch, “Ich muss für das nächste Mal vorbereitet sein, falls ich noch einmal in so eine Situation gerate”.

Dazu möchte ich Ihnen folgendes sagen:

Dampf ablassen bringt gar nichts, weil Sie sich dadurch, emotional noch tiefer in diese Situation begeben, was nur dazu führt, dass Sie gleiche oder ähnliche Situationen immer wieder reproduzieren. Sie haben es dann immer wieder mit Menschen und Situationen zu tun, die genau diese Gefühle in Ihnen auslösen werden.

Eine Situation Aufzuarbeiten ist okay, nur sollte dies unbedingt bewusst und nach einem klaren Konzept mit einem klar definieren Ziel erfolgen. Ansonsten wäre es nur “Dampf ablassen”, mit den entsprechenden Folgen.

Und vorbereitet sein auf das nächste Mal…? Hier stellt sich doch die Frage: “Wollen Sie überhaupt ein nächstes Mal?” Zum einen hat die Erfahrung immer wieder gezeigt, dass man gar nicht vorbereitet sein kann, weil es in aller Regel anders kommt. Und um das nächste Mal zu vermeiden, sollten Sie es vermeiden, daran zu denken. Zumindest auf der destruktiven Ebene.

Das negative Kopfkino rechtzeitig verlassen!

Wenn Sie feststellen, dass in Ihrem Kopf gerade ein destruktiver Film läuft, sollten Sie diesen sofort abbrechen, ohne Wenn und Aber. Aber gerade damit tun sich die meisten sehr schwer.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten von vornherein dafür sorgen, dass dieser Film gar nicht erst abgespielt wird. Sie hätten dann wirklich Ruhe und könnten das “Hier und Jetzt” vollkommen genießen.

Eine geniale Methode mit LangzeitwirkungGlücklicher und erfolgreicher durch eine geniale Methode

Wie das funktionieren soll? Indem Sie den Film zerstören und unkenntlich machen, sodass dieser in seiner destruktiven Form nicht mehr abgespielt werden kann.

Sie können sich dann immer noch an die Situation erinnern, aber ohne, dass diese negative Emotionen bei Ihnen auslöst. Sie sehen es dann entweder neutral oder sogar mit einem Lächeln im Gesicht.

Hierzu wende ich eine hocheffektive Methode aus dem NLP-Bereich (Neurolinguistisches Programmieren) an. Die Erfolge sind erstaunlich, denn es funktioniert immer wieder.

Es gab Situationen, über die ich mich immer wieder aufregte, weil ich nicht loslassen konnte. Es verfolgte mich auf Schritt und Tritt, wodurch meine Lebensqualität stark beeinträchtigt wurde.

Aber mit Hilfe dieser NLP-Technik gelang es mir, dem Ganzen ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass Sie mit dieser Übung auch blockierende Glaubenssätze auflösen können. Auch bei Glaubenssätzen wird ein innerer Film abgespielt, den wir vernichten oder verändern können.

Sie erkennen, wie wertvoll diese Technik für ein glückliches und erfülltes Leben sein kann.

Dadurch setzen Sie eine enorme Energie frei, die Sie automatisch erfolgreicher macht

Sie vergeuden Ihre Energie nicht mehr mit Dingen, die Sie nicht weiterbringen, sondern konzentrieren sich immer mehr auf das, was Sie weiterbringt. Dadurch spüren Sie auf einmal eine tiefe innere Harmonie und gehen mit viel mehr Leichtigkeit durchs Leben.

Weil diese Übung so extrem wirkungsvoll ist, befasse ich mich in meinem Glücks- und Erfolgscoaching “Der Glücksnavigator”, ausgiebig damit. Sie lernen Schritt für Schritt, diese Technik erfolgreich einzusetzen.

Gerne möchte ich Sie zu einem meiner kostenlosen Glücksnavigator-Online-Seminare einladen.

Klicken Sie hier, um sich in die Gästeliste einzutragen.

Wie Sie Ihr Unterbewusstsein auf Glück und Erfolg programmieren

Kostenloses Online-Seminar

Ich wünsche Ihnen vom ganzen Herzen viele wertvolle Erkenntnisse und maximale Selbstverwirklichung.

Selbstverwirklichung ist Ihr Geburtsrecht.

Liebe Grüße
Ihr Stephan Zeeh

PS: Schädliche Denkgewohnheiten sind extrem energieraubend und können Sie komplett vom Glück abschneiden. Diese aufzulösen, bzw. zu transformieren, ist somit entscheidend für ein glückliches und erfülltes Leben.

Hier geht es zur Webinar-Anmeldung:
http://www.erfolgintuitiv.de/GN-Webinar-AR-14349