Durch Mental-Training schmerzhaften Ballast loslassen

Höhere Erfolgsquote durch Mental-Training

Wenn wir Mentales Training anwenden, fällt viel leichter, schmerzhafte Denkgewohnheiten loszulassen. Es sind unsere Denkgewohnheiten, die uns in bestimmten Lebensumständen buchstäblich gefangen halten!

Erfolg durch Mental-Training

Mental-Training

Diese durch reine Disziplin zu überwinden ist sehr schwierig und vor allem auch anstrengend. Die meisten scheitern früher oder später daran. Die Erfolgsquote bei Menschen, die Mental-Training zur Unterstützung anwenden, ist bei weitem höher.

Sind Sie es auch leid, dass sich bestimmte Situationen ständig wiederholen.  Mal angenommen, Sie haben einen neuen Job, eine neue Partnerschaft oder vielleicht ist da auch etwas anderes, dass Sie voller Zuversicht, neu beginnen.

Anfangs scheint alles noch ganz toll zu sein, aber nach und nach tauchen dann wieder die altbekannten Probleme auf. Wie kann das Sein? Sind wir diesen äußeren Umständen wirklich hilflos ausgeliefert?

Was können wir tun, um Situationen zu ändern?

An dieser Stelle sind Menschen in aller Regel stark motiviert, äußere Situationen und andere Menschen besser zu überprüfen, damit so etwas auf keinen Fall wieder passieren kann.

Das erstaunliche daran ist, dass die Situationen dennoch immer wieder nach demselben Schema ablaufen, und somit früher oder später, im selben Desaster enden. Wozu dann alles mühevoll überprüfen?

Situationen ändern wir nicht, indem wir versuchen, die äußeren Umstände oder andere Menschen zu ändern. Das sträubt sich und ist zudem extrem energieraubend. Schmerzhafte zwischenmenschliche Beziehungen und wiederkehrende Enttäuschungen wären das unweigerliche Resultat.

Sicher ahnen Sie schon, wo wir ansetzen müssen, um beständige positive Veränderungen herbeizuführen.

Den Ansatz finden wir in uns selbst!

Jeder Mensch hat sich im Laufe der Zeit auf bestimmte Emotionen konditioniert. Das Gehirn schüttet dann bestimmte Botenstoffe aus, wodurch entsprechende Emotionen ausgelöst werden.

Genauer gesagt werden Emotionen ausgelöst, sobald die Botenstoffe an den Rezeptoren der Zellen andocken. Sie können dies mit Schlüssel und Schlüsselloch vergleichen. Bestimmte Botenstoffe passen zu entsprechenden Rezeptoren.

Das bedeutet, wenn Sie bestimmte Emotionen häufig empfinden, bilden Ihre Zellen entsprechend mehr Rezeptoren für diese Botenstoffe.

Umgekehrt wollen diese Rezeptoren wiederum mit den entsprechenden Botenstoffen versorgt werden, wodurch Sogenannte emotionale Süchte entstehen.

Das Gehirn ist dann sozusagen genötigt, die entsprechenden Botenstoffe auszuschütten.

Mit anderen Worten:

Wenn wir uns auf Emotionen, wie beispielsweise Wut und Enttäuschung konditioniert haben, schaffen wir uns unbewusst immer wieder Situationen, die dieses biochemische Verlangen erfüllen.

Unsere Ausstrahlung, unsere unterschwelligen Signale und unsere automatisierten Reaktionen setzen dann alles daran, die entsprechenden Situationen herbeizuführen.

Hierbei geht es nicht um gut oder schlecht, und auch darum, ob das gerecht ist. Es ist einfach nur die Biochemie, die ihren Job erledigt.

Aber genau diese Biochemie können Sie für sich arbeiten lassen, indem Sie Ihre innere Ausrichtung bewusst ändern.

Emotionale Heilung erhalten wir durch ein positives Mind-Set – Mental-Ebene

Situationen ändern wir, indem wir uns selbst ändern. Dies beginnt auf der Mental-Ebene. Durch neue positive Denkgewohnheiten konditionieren Sie Ihre Biochemie auf Glück, Erfolg und Erfüllung. So bilden Ihre Zellen immer mehr Rezeptoren für Botenstoffe, die Glücksgefühle in Ihnen hervorrufen.

Und was ist das Ergebnis?

Genau, Sie senden dann die entsprechenden Signale in die Umwelt aus. Und auf diese Weise entstehen immer wieder Situationen, die Glücksgefühle in Ihnen auslösen.

Die mentale positive Veränderung spiegelt sich also in Ihrer gesamten Außenwelt wieder

Erfahrungen im Beruf, in der Partnerschaft und in der gesamten Gesellschaft heben Sie so auf ein völlig neues Level. Stellen Sie sich vor, welche Auswirkungen das auf Ihre Lebensqualität haben würde.

Jedoch fordert es ein hohes Maß an Disziplin, immer positiv zu denken. Destruktive Emotionen fordern allzu häufig ihren Tribut.

An dieser Stelle, kommt kraftvolles Mental-Training ins Spiel

Unterbewusstsein Programmieren durch Mental-Training

Mental-Training

Sicher können Sie sich vorstellen, dass es nicht ganz leicht ist, so manche emotionale Sucht zu überwinden. Gezieltes Mental-Training kann hier eine extrem hohe Hebelwirkung erzielen.

Menschen, die beim Versuch, sich zu ändern, immer wieder scheiterten, haben durch Mental-Training bereits nach kurzer Zeit atemberaubende Ergebnisse erzielt.

Sie erkennen, wie wertvoll, kraftvolles Mental-Training für ein glückliches und erfülltes Leben sein kann.

Ich selbst habe diese Erfahrung immer wieder gemacht. Das ist ein entscheidender Grund, warum kraftvolles Mental-Training ein fester Bestandteil des “Glücksnavigators” ist.

Mental-Training ist quasi eine Abkürzung, die Ihnen jahrelange harte Arbeit und viele schmerzhafte Erfahrungen ersparen kann.

In meinem kostenlosen Glücksnavigator-Online-Seminar erfahren Sie, welche Erfolge

Wie Sie Ihr Unterbewusstsein auf Glück und Erfolg programmieren

Kostenloses Online-Seminar

Sie durch Mental-Training erzielen können. Außerdem erhalten Sie Einblick in eine Studie, die beweist, dass Sie allein durch Mental-Training Ihren Körper verändern können, ohne dabei physisch aktiv zu werden. Ich war begeistert, als ich das Ergebnis las.

Klicken Sie hier und tragen Sie sich in die Gästeliste des Glücksnavigator-Online-Seminar ein.

Selbstverwirklichung ist Ihr Geburtsrecht.

Herzliche Grüße
Ihr Stephan Zeeh

PS: Durch Mental-Training können Sie den Ballast der Vergangenheit endlich abwerfen und erleichtert in eine glückliche und erfüllte Zukunft durchstarten.

Zur Gästeliste: http://www.erfolgintuitiv.de/GN-Webinar-AR-14349