"Glee"-Serienkollegen halten Gedenkfeier für Cory Monteith

Fast zwei Wochen nach seinem plötzlichen Tod haben die Serienkollegen von Cory Monteith am Donnerstag (25. Juli) eine Gedenkfeier zu Ehren des 31-jährigen abgehalten. 
Diese wurde von Cory's Freundin Lea Michele und dem "Glee"-Schöpfer Ryan Murphy organisiert und für die Crew der Serie in dem Paramount Filmstudio in Los Angeles abgehalten. Anwesend unter den 150 Gästen waren Kollegen wie Dianna Agron, Jenna Ushkowitz und Darren Criss. Sie tauschten bei Musik Erinnerungen an Cory Monteith aus.
Die Dreharbeiten zur fünften Staffel der Teenie-Musical-Serie wurden anlässlich des Verlustes vorerst verschoben. Diese sollten eigentlich bereits in diesem Monat beginnen. Stattdessen soll die Serienproduktion erst ab Anfang August weiter laufen. Die Premiere der fünften "Glee"-Staffel verschiebt sich um eine Woche auf den 26. September. Was aus Monteith' Seriencharater Finn Hudson wird, ist jedoch unbekannt.
Cory Monteith starb Mitte Juli an einem fatalen Mix aus Alkohol und Heroin. Der Schauspieler wurde wenige Tage später, im Beisein seiner Familie, eingeäschert. Wann Monteith beerdigt wird, ist noch unklar.
Bild via commons.wikimedia.org (© vagueonthehow from Tadcaster, York, England)